Fehler an der Börse sind ganz normal, kein Grund zum Ärgern

Jeder Mensch macht Fehler, natürlich auch an der Börse. Einige behaupten, bei ihnen läuft immer alles super, erzählen nur von ihren Erfolgen. Von Misserfolgen keine Spur. So etwas gibt es nicht. Meist wissen sie hinterher immer alles besser. Vergiss diese Spinner. Die reden sich alles schön, auch ihre Misserfolge.

Man kauft eine Aktie zu früh oder zu spät, man kauft die falsche Aktie und verliert Geld, dies ist ganz normal. So ist die Börse. Man ist kein Hellseher. Egal wie gut man recherchiert, schiefgeht oft etwas.

Solange es nur kleine Fehler sind, ist dies nicht schlimm. Wenn du eine Aktie bisschen zu teuer gekauft hast, wird sich das Problem mit der Zeit lösen, solange es eine Qualitätsaktie ist. Sie wird steigen und es wird ein Gewinn für dich werden. Es kommt öfter vor, dass eine Aktie nach einem Kauf einbricht. Warum das so ist, weiß ich auch nicht, ich bekomme das aber auch öfter so hin.

  Finanzielle Freiheit erreichen – entkomme dem Hamsterrad

Natürlich greift man auch über die Jahre hin und wieder einmal stärker daneben. Über Jahre steigt eine Aktie, dann kommt die Enttäuschung. Dies gibt es leider auch. Natürlich ärgert man sich in solchen Fällen.

Erst fällt die Aktie nur ein Jahr, man sagt sich, wird wieder. Dann fällt sie das zweite Jahr. Man sagt sich, naja, immer noch im Plus, wird noch. Dann kommt das dritte Jahr, auch nicht besser. Danach schmeißt man die Aktie raus. Wenn es ganz dumm läuft, steigt die Aktie danach wieder.

Alles sehr ärgerlich, aber so ist auch die Börse. Wichtig ist, dass die Mehrheit deiner Investitionen erfolgreich sind. Dann kannst du solche Rückschläge gut wegstecken. Es ist normal. Nicht immer klappt alles. Mach dich nicht verrückt, wenn dir das passiert. Steck es weg, vergiss es. Suche nach neuen guten Aktien.

Wichtig ist nur, dass du die Risiken gut verteilst. Ich bin bei meinen Buy and Hold Aktien da sehr streng. Jede Position ist beim Kauf ungefähr gleichgroß. Ich kaufe dann auch keine Aktien nach, wenn ich sie günstiger bekommen kann. Bei meinen zwei, drei Trades im Jahr, mache ich das anders, aber bei Buy and Hold nicht. Jeder Position beim Kauf ungefähr gleichgroß.

  Geld ist der Sauerstoff der Börse – es kann nur langfristig aufwärtsgehen

Wenn mir dann eine Position wegbricht, kann ich es verkraften. Ich merke es ehrlich gesagt auch meist gar nicht so schnell, weil die anderen Aktien steigen. Der Depotwert geht trotzdem hoch.

Du musst ruhig werden an der Börse. Vielen gelingt dies nicht, sie werden hektisch und verkaufen dann alle ihre Aktien, weil sie denken, die Welt geht unter. Dies ist ein Fehler. Investiere langfristig in Qualitätsaktien und alles wird gut. Ich drücke dir die Daumen!



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.