Finanzdienstleister-Aktie des Tages: S&P Global Inc. +800% in 10 Jahren mit Lizenz zum Gelddrucken

Die heutige amerikanische Aktie des Tages ist der bereits 1917 gegründete Finanzdienstleistungskonzern S&P Global Inc. aus New York City. Die Aktie hat sich fantastisch entwickelt, 800 Prozent in zehn Jahren. Wer hätte diese Aktie nicht gerne damals gekauft?

Auch heute ist die S&P Global Aktie noch immer interessant für Anleger. Das Unternehmen ist eine Cashmaschine. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete S&P Global einen Umsatz von rund 7,442 Milliarden US-Dollar und ein operatives Ergebnis von rund 3,784 Milliarden US-Dollar.

Was macht S&P Global eigentlich? Das Unternehmen bietet Ratingdienstleistungen, Marktdatenbereitstellung, Analysen und Daten für den Energie- und Rohstoffhandel sowie die Bereitstellung von Wertpapierindizes an. Das Indexgeschäft wächst stark, übrigens auch bei der MSCI Inc. (WKN: A0M63R / ISIN: US55354G1004). Ich besitze selbst von beiden Unternehmen Aktien, bin sehr zufrieden bisher.

Es werden auch regelmäßig Aktienrückkaufprogramme aufgelegt. Solche Cashmaschinen sind immer gut für ein Depot, weil bei denen laufend über Lizenzen, Abos oder Ratingdienstleistungen Geld hereinkommt. Dies kannst du ja an den Bilanzen auch sehen. Viele Unternehmen hätten gerne eine so hohe Marge.

  Wie findet man die Tenbagger Aktien von Morgen?

S&P Global schüttet auch eine Dividende aus. Aktuell sind es 67 US-Cent im Quartal, somit im Jahr 2,68 US-Dollar. Daraus resultiert eine Dividendenrendite von rund 0,79 Prozent. Es wird erwartet, dass die Dividende auf 77 US-Cent steigt.

Mir gefallen solche Aktien sehr gut, weshalb ich sie auch besitze. Schaue dir mal die Börsenbetreiber an, die sind auch fantastisch an den Aktienmärkten gelaufen. Es spricht nichts dagegen, dass diese Entwicklung auch so weitergehen wird.

Aktien sind sehr beliebt und werden in Zukunft noch beliebter sein. Wir haben eine Null-Zins-Politik, wo sollen die Anleger ihr Geld sonst anlegen, als an der Börse? Es bleibt letztendlich nur die Börse. Davon werden Unternehmen wie S&P Global, MSCI und die Börsenbetreiber profitieren. Die haben die Lizenz zum Gelddrucken. Recherchiere aber wie immer selbst gründlich.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.