5 Immobilienaktien als Alternative für Wohnungskäufer

Der Klassiker sind Immobilien als Kapitalanlage. Man kauft sich eine oder mehrere Eigentumswohnungen, vielleicht auch ein ganzes Mietshaus, versucht es über die Jahre abzubezahlen und im Alter lebt man dann von den Mieteinnahmen. Dies ist zumindest die Theorie.

Ich arbeite als Immobilienmakler seit vielen Jahren, daher weiß ich, dass die Praxis oft anders aussieht. Sanierungen bzw. Renovierungen werden meist teurer als geplant, Mieter ziehen schneller aus als gedacht, was zu erneuten Renovierungsausgaben führt, die Miete fällt aus, die Heizung geht kaputt, dass Haus wird von Verrückten angesprayt, manchmal im Jahresrhythmus oder ein sozialistischer Mietendeckel wie in Berlin wird eingeführt. Wenn man dann noch die Zinsen einrechnet, kommt oft nichts oder fast nichts bei dem Investment heraus.

Kleine Anekdote. Ein Freund von mir hat einen Landtagsabgeordneten als Mieter. Den sein Mietshaus wurde schon dreimal mit Parolen verziert. Er durfte das aus eigener Tasche bezahlen, nicht der Abgeordnete oder den seine Partei.

  Deutsche Dividendenaktie des Tages: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

Ein Wohnungseigentümer hatte mir neulich erzählt, dass durch die gesetzliche Stundungsmöglichkeit während der Coronapandemie sein Mieter nicht mehr die Miete gezahlt hat, was ein Problem für ihn ist, da er selbst noch Bankraten zahlen muss. Leider kann er die jetzt auch nicht nachzahlen. Jetzt hat er ein Problem, sein Mieter zahlt leider immer noch nicht, obwohl er müsste. Er kann nicht. Solche Fälle sollte man immer bedenken.

Auf dem Papier sieht eine Immobilie meist gut aus, in der Realität, wenn man sie erst einmal besitzt, kann dies ganz anders aussehen. Kennst du die beiden schönsten Momente eines Mietshausbesitzers? Der eine ist beim Kauf, der andere beim Verkauf, wenn der Stress vorbei ist.

Eine Alternative zu physischen Immobilien sind Immobilienaktien oder REITs, beides macht Sinn. Man muss keinen Kredit aufnehmen und hat oft sogar bessere Eigenkapitalrenditen, als wenn man ein Mietshaus oder eine Wohnung kauft.

  Strategie zur Finanziellen Unabhängigkeit – Raus aus dem Hamsterrad

Oft höre ich als Argument für Immobilien, dass man sein Eigenkapital mit Fremdkapital hebeln kann. Dies geht auch mit Aktien, nur einmal so nebenbei.

Viele Anleger rechnen sich ihre Immobilie schön, tatsächlich ist es ganz anders. Aus diesem Grund empfehle ich immer einmal einen Vergleich mit Immobilienaktien. Man kann sich ja die Aktiencharts anschauen und was zusätzlich an Dividende ausgeschüttet wurde. So kann jeder für sich einmal eine Gegenrechnung auf zehn oder zwanzig aufstellen.

Nun zu den fünf Immobilienaktien, welche du dir einmal anschauen solltest. Von der Unite Group PLC besitze ich selbst Aktien. Recherchiere aber bitte wie immer selbst gründlich.

  • Intershop Holding AG (WKN: A14Q44 / ISIN: CH0273774791)
  • Investis Holding SA (WKN: A2AMF1 / ISIN: CH0325094297)
  • Peach Property Group AG (WKN: A1C8PJ / ISIN: CH0118530366)
  • Terreno Realty Corp. (WKN: A0YF59 / ISIN: US88146M1018)
  • Unite Group PLC (WKN: 634811 / ISIN: GB0006928617)
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.