Günstige Logistik-Aktie des Tages: Forward Air Corporation

Die Logistikbranche konnte sich 2022 eine goldene Nase verdienen. Die Transportkosten waren aufgrund der gestiegenen Preise in die Höhe geschossen. Die Transportunternehmen haben ihre Chance genutzt und nicht nur die gestiegenen Kosten weitergegeben, sondern noch einmal eine große Schippe obendrauf gepackt. Noch nie waren die Gewinne so hoch, wie 2022.

In den nächsten Jahren könnte nach Marktanalysten die Branche um durchschnittlich vier Prozent jährlich in den USA wachsen. In den USA leiden die Logistikunternehmen auch unter Personalknappheit, dies ist kein exklusives Problem von uns in Deutschland.

Wobei es schon einen Unterschied gibt. Nach aktuellen Schätzungen fehlen in Deutschland etwa 80.000 Berufskraftfahrer (LKW/Omnibus). In den viermal so großen USA sind es auch so viele. Von daher sind die noch etwas besser dran als wir, allerdings nimmt die Anzahl der fehlenden Trucker auch dort jährlich zu.

  Aktie des Tages: Jackson Financial Inc.

Was ein Problem ist, führt auf der anderen Seite aber auch zu höheren Gewinnen, wenn man es richtig anstellt. Am Markt wird der Preis meistens durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Je weniger LKW-Fahrer es gibt, desto mehr Gehalt können die verlangen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Unternehmen noch einmal kräftig oben einen darauf setzen, um die Marge zu erhöhen. Dies erwarte ich auch von dieser Branche in Zukunft.

Ein vielversprechendes Speditionsunternehmen in den USA ist die 1981 gegründete Forward Air Corporation (WKN: 919103 / ISIN: US3498531017) aus Greeneville, Tennessee. Für das Unternehmen arbeiten mehr als 4.000 Mitarbeiter.

Damals, bei der Gründung, sah man die Nische bei den LTL-Diensten. LTL steht für Less-Than-Truckload, zu Deutsch Teilladungen. Viele Kunden mussten schnell und günstig Waren verschicken, hatten aber nicht genug, um einen LKW voll zu bekommen. In diese Nische ist Forward Air hineingestoßen und hat von mehreren Kunden die Waren in einem LKW gepackt, damit er voll war und die Waren dann zeitnah transportiert.

  Aktie des Tages: Fair Isaac Corporation (FICO)

Geschäftsmodelle entwickeln sich weiter, so auch hier. Mittlerweile werden auch Komplettladungs-, intermodale, letzte Meile- und Maklerdienste in den USA, Kanada und Mexiko angeboten. Forward Air betreibt mehr als 200 Niederlassungen, die Meisten in den USA.

Ich sagte ja bereits, dass 2022 ein Rekordjahr war. Der Umsatz stieg um 18,71 Prozent auf 1,662 Milliarden USD, der Gewinn nach Steuern stieg sogar um 83,78 Prozent auf 193,19 Millionen USD.

Die Aktie ist nicht teuer, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei knapp über 15, bei einer Dividendenrendite von rund 0,89 Prozent. Aktuell wird die Aktie rund 10 Prozent unter Allzeithoch gehandelt.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert