Japanische Aktie des Tages: Fujitec Co. Ltd.

Was in Deutschland Thyssenkrupp bei den Aufzügen ist, ist in Japan Fujitec (WKN: 863431 / ISIN: JP3818800009). Die Aufzugssparte von Thyssenkrupp heißt seit dem Verkauf an ein Konsortium für 17,2 Milliarden Euro übrigens TK Elevator. Leider kann man dort nicht investieren.

Fujitec ist mit seinen mehr als 10.680 Mitarbeitern in 24 Ländern bzw. Regionen tätig. Japan machte 2021 rund 39,1 Prozent des Umsatzes aus. Nur 14,5 Prozent des Umsatzes werden in Europa bzw. Nordamerika erwirtschaftet, alles andere in Asien. Fujitec ist dort der Platzhirsch.

Asien ist eine spannende Region. Die haben dort Wachstumsraten beim BIP, von denen wir in Deutschland nur träumen können. Dort gibt es sehr viele aufstrebende Länder. Wir sehen aktuell im Westen bzw. von den westlichen Regierungen eine durchaus berechtigte Zurückhaltung gegenüber China. Unternehmen werden angehalten, ihre Produktion mehr auf andere Länder Asiens zu verlagern. Dies sorgt dort langfristig für ein starkes Wachstum.

  Spanische Chemie-Aktie des Tages: Ercros S.A.

Starkes Wachstum bedeutet auch, dass dort viele Städte entstehen bzw. vorhandene immer größer werden. Diese Entwicklung sehen wir aber schon seit Jahren, nicht erst seitdem, die Regierungen einiger Länder vor China warnen.

Neue Einkaufszentren, Hochhäuser, U-Bahnen und Flughäfen benötigen Aufzüge und Rolltreppen. Investoren aus dieser Region werden eher zu einem asiatischen, lokalen Hersteller gehen, als zu einem westlichen. Da ist Fujitec im Vorteil.

Ich liebe solche Geschäftsmodelle, wegen dem Folgegeschäft. Je mehr Aufzüge und Rolltreppen verkauft werden, desto mehr müssen auch gewartet und repariert werden. Viele Aufzughersteller erwirtschaften mehr Umsatz mit der Wartung und Ersatzteilen, als mit dem Neubau.

Ob eine Krise ist oder nicht, die Aufzüge und Rolltreppen müssen gewartet werden. Diese Branche ist relativ krisensicher. Ich habe bisher noch von keinem börsennotierten Aufzughersteller eine Bilanz für 2020 oder 2021 gesehen, wo von Krise was zu sehen war.

Fujitec hat 2021/2022 187,018 Milliarden JPY umgesetzt (Vorjahr 169,573 Milliarden JPY), bei einem Gewinn nach Steuern in Höhe von 10,836 Milliarden JPY (Vorjahr 9,287 Milliarden JPY).

  Nutzfahrzeughersteller-Aktie des Tages: Oshkosh Corporation

Die Aktie nähert sich dem Allzeithoch. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei etwa 30, die Dividendenrendite bei rund 2,34 Prozent. Ganz günstig ist die Aktie nicht.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert