Nahrungsmittelaktie des Tages: J & J Snack Foods Corp.

Gegessen und getrunken wir bekanntlich immer. Was liegt da näher, als sich als Anleger Aktien von derartigen Unternehmen mit uns Depot zu legen? Viele denken jetzt vermutlich an die ganz großen der Branche, Nestlé, Coca-Cola, Pepsico, Unilever oder Mondelez.

Ich denke immer an Unternehmen, welche noch so groß werden könnten. Kleinere Unternehmen weisen oft ein deutliches höheres Wachstum auf, als die großen Platzhirsche. Dies macht sich dann oft auch im Aktienkurs bemerkbar.

Der Aktienkurs der 1971 gegründete J & J Snack Foods Corp. (WKN: 876041 / ISIN: US4660321096) hat sich innerhalb der letzten zwanzig Jahre verneunfacht. Eigentlich war es noch mehr, die Aktie hat ein Viertel mittlerweile verloren.

Allerdings ist die Bewertung mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von 62 immer noch überteuert. Für den Preis würde ich sie mir nicht ins Depot holen, habe sie aber auf meiner Watchlist. Ich hatte sogar nach dem Coronacrash einige Aktien von diesem Unternehmen eingesammelt, dann aber abgestoßen Mitte letzten Jahres. Bei der damaligen Bewertung wurde mir einfach schummrig, viel zu überzogen. Da habe ich lieber Gewinne mitgenommen.

  Werkzeughersteller-Aktie des Tages: Snap-on Inc. +900% in 13 Jahren

J & J Snack Foods produziert mit seinen 5.000 Mitarbeitern Kekse, Brezel, Brötchen, Eiscreme, Slush-Eis, Stangeneis und sogar Eiscreme für Hunde. 96,7 Prozent des Umsatzes 2021/2022 erfolgte in den USA.

Der Gründer und Chairman of the Board Gerald B. Shreiber hält noch immer 19,9 Prozent der Unternehmensanteile. Solche Unternehmen liebe ich immer, wo nicht nur Manager das Sagen haben. Die Dividendenrendite liegt übrigens bei 1,83 Prozent.

Der Umsatz im Geschäftsjahr 2021/2022 stieg auf 1,381 Milliarden USD (Vorjahr 1,144 Milliarden USD). Aufgrund gestiegener Rohstoffkosten ging der Gewinn nach Steuern zurück auf 47,23 Millionen USD (Vorjahr 55,61 Millionen USD).

J & J Snack Foods ist eine spannende Aktie. Man kann sicherlich davon ausgehen, dass das Sortiment weiter wachsen wird. Der Kurs ist aber für meinen Geschmack noch zu hoch. Akquisitionen sind auch Teil der Wachstumsstrategie. Im Mai 2022 wurde bekannt gegeben, dass man den Perleneishersteller Dippin’ Dots für 222 Millionen USD kaufen möchte. Perleneis sind ganz kleine, runde, bunte Eiskugeln, welche durch Stickstoff schockgefroren werden. Mittlerweile ist der Kauf abgeschlossen. 2019 fand eine Akquisition statt, 2017 zwei.

  Israelische Rüstungsaktie des Tages: Elbit Systems Ltd.
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert