Österreichische IoT-Aktie des Tages: Kontron AG

Das Internet der Dinge, abgekürzt IoT (Internet of Things), ist seit Jahren ein Begriff, der viele Anleger die Dollarscheine sehen lässt. Man bezeichnet damit die Ausstattung von Geräten (Things) mit Sensoren, diversen Technologien und Software welche man über das Internet mit einander verbindet. Dies kann der Kühlschrank sein, der per eingebauter Kamera im inneren erkennt, welche Lebensmittel fehlen und diese dann selbstständig beim Lieferdienst nachbestellt.

In der Industrie gibt es so etwas auch, dann nennt man dies IIoT (Industrial Internet of Things), auf deutsch Industrielle Internet der Dinge. Industrie 4.0 hast du bestimmt schon einmal gehört, da wird diese Technologie benötigt, üblicherweise bei der Automatisierung der Produktionsprozesse, Überwachung und Echtzeitdaten. Alles ist miteinander vernetzt, die Produktion soll damit effizienter ablaufen.

Laut einer Studie von Siemens Financial Services werden in den kommenden fünf Jahren in die Automatisierung von Fabriken 400 Milliarden USD weltweit investiert werden. Viele Investitionen wurden in den vergangen Jahren nicht getätigt, müssen jetzt schnellstmöglich nachgeholt werden.

  Britischer REIT des Tages: Primary Health Properties

Ein Vorreiter im Bereich des Internet der Dinge ist die Kontron AG (WKN: A0X9EJ / ISIN: AT0000A0E9W5). Der Konzern mit seinen rund 4.500 Mitarbeitern betreut mehr als 3.000 Kunden weltweit. Die Kunden stammen dabei nicht nur aus der Industrie, sondern auch aus der Medizintechnik, öffentlicher Transport, Telekommunikation, Smarte Energie, öffentliche Einrichtungen und Luftfahrt. Er unterhält Standorte in 32 Ländern.

Kontron ist sehr profitabel, was die Anleger auch honorieren. Innerhalb der letzten zwölf Monate konnte sich der Aktienkurs verdoppeln. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei knapp 21.

Im dritten Quartal 2023 betrug der Umsatz 300 Millionen Euro, das EBITDA 35 Millionen Euro und das Nettoergebnis 19 Millionen Euro.

Werbung

  Aktie des Tages: Fair Isaac Corporation (FICO)



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert