Software-Aktie des Tages: Adobe Inc.

Fast jeder kennt die Programme von Adobe (WKN: 871981 / ISIN: US00724F1012) wie Photoshop, Express, Premiere Pro, Illustrator, Dreamweaver, Lightroom oder InDesign. Sehr bekannt ist auch die Bilderdatenbank Adobe Stock. Kreative weltweit setzen auf diese Programme und Stock-Datenbank.

Im September letzten Jahres hatte Adobe angekündigt, die Web-Design-Plattform Figma für 20 Milliarden USD kaufen zu wollen. Der Kaufpreis soll teils in bar und teils in eigenen Aktien bezahlt werden. Das Start-up Figma wurde 2012 gegründet und hat eine Bruttomarge von 90 Prozent, soll seit letzten Jahr auch profitabel arbeiten. Kunden von Figma sind Coinbase, Microsoft, Rakuten, The New York Times, Zoom, Airbnb, Slack und Walgreens. Aktuell laufen noch behördliche Prüfungen, unter anderem durch die EU-Kommission.

Vor einiger Zeit ging Adobe mit Adobe Firefly an den Start, das ist vergleichbar mit Midjourney, Dall-E2 oder Leonardo AI. Man gibt in einer Befehlszeile die Beschreibung für eine Grafik ein und die künstliche Intelligenz berechnet dann ein Bild, welches verlangt wurde.

  REIT des Tages: W. P. Carey Inc.

Dies ist ein gigantischer Markt. Auch wenn die AIs immer noch viele Fehler machen, wir im Unternehmen nutzen Midjourney, ist dies definitiv die Zukunft. Grafiker werden in Zukunft immer weniger benötigt, dies übernimmt ein Programm für einen, spart viel Geld. Die Anbieter solcher Softwarelösungen verdienen sich in Zukunft vermutliche goldene Nasen. Auch wenn Adobe mit Firefly noch am Anfang steht, ist die Software bereits sehr gut, was die Qualität angeht.

Die Adobe-Aktie ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von fast 49 nicht günstig, war sie aber seit Jahren auch nicht. Die Aktie wird mit einem Kursabschlag von etwa 20 Prozent gehandelt. Dennoch besteht sehr viel Potenzial, die Einnahmen durch die Übernahme und Firefly zu steigern.

Im zweiten Quartal 2023 stieg der Umsatz auf 4,816 Milliarden USD (Vorjahresquartal 4,386 Milliarden USD), das EBITDA stieg auf 2,4 Milliarden USD (Vorjahresquartal 2,186 Milliarden USD) und das Nettoergebnis auf 1,295 Milliarden USD (Vorjahresquartal 1,178 Milliarden USD).

  Finanz-Aktie des Tages: Interactive Brokers Group Inc.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert