US-Wachstumsaktie des Tages: Livent Corporation +180% in einem Jahr

Die heutige amerikanische Wachstumsaktie des Tages ist die erst 2018 gegründete Livent Corporation (WKN: A2N464 / ISIN: US53814L1089) aus Philadelphia, im US-Bundesstaat Pennsylvania. Das Unternehmen entstand als Ausgliederung vom Chemieunternehmen FMC Corporation. Die Aktie ist explodiert, über 180 Prozent Kurszuwachs in nur zwölf Monaten.

Was macht die Livent Corporation eigentlich? Livent ist ein Lithiumproduzent, dies erklärt natürlich auch den großen Kursanstieg. Lithium ist eine Schlüsselkomponente bei den Batterien von Elektrofahrzeugen. Das Lithium wird aber auch bei ganz gewöhnlichen nicht aufladbaren Batterien, pharmazeutischen Produkten, zur Herstellung von Leichtbauwerkstoffen in die Luft- und Raumfahrt sowie Sportschuhen eingesetzt. Es gibt deutlich mehr Einsatzmöglichkeiten, als nur bei Elektroautobatterien.

Tesla hat kürzlich seinen Lithium-Liefervertrag mit Livent verlängert und die Abnahmemengen aufgestockt, aber auch andere Autobauer beziehen Lithium von Livent.

Die Livent Corporation unterhält sieben Produktionsstätten, zwei in China, zwei in Argentinien, die anderen befinden sich in den USA, Großbritannien und Indien. Aktuell werden rund 800 Mitarbeiter beschäftigt.

  Das Leben im Hamsterrad ist bequem – Wozu sollte man es verlassen?

Einige Anleger waren etwas enttäuscht vom dritten Quartal 2020. Dies muss aber langfristig sehen, der eigentliche Boom kommt erst noch. Elektroautos stehen noch am Anfang. Aber schauen wir uns das dritte Quartal 2020 mal etwas genauer an.

Der Umsatz betrug 72,6 Millionen US-Dollar, der Verlust nach GAAP lag bei 11,8 Millionen US-Dollar. Diese Zahl hat einigen Anlegern gar nicht gefallen. Der Aktie war dies egal, sie hat neue Höchststände erreicht. Livent expandiert weiter. Das vierte Quartal 2020 sollte nach Planung besser laufen, weil die Nachfrage wieder angezogen hat. Lassen wir uns überraschen, wenn die neuen Zahlen herauskommen.

Man muss sich bei der Livent-Aktie im Klaren sein, dass sie volatiler und auch risikoreicher ist. Ich habe sie nicht im Depot, wollte sie dir nur einmal kurz vorstellen. Das Unternehmen profitiert von der Entwicklung hin zu klimafreundlichen Autos und Flugzeugen. Je leichter ein Flugzeug ist, desto weniger Treibstoff verbraucht es. Bis jetzt sieht es so aus, als würde sich das Elektroauto gegen die Brennstoffzelle durchsetzen. Aber recherchiere bitte selbst und bilde dir eine eigene Meinung.

  17 Tricks, um Geld zu sparen
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.