Wachstumsaktien mit hohen Dividenden sind der Turbo für dein Depot und Grundlage für deine finanzielle Freiheit

Bei Wachstumsaktien denken viele Anleger an die amerikanischen Technologieunternehmen, welche entweder gar keine Dividenden ausschütten oder nur eine geringe Dividendenrendite aufweisen. Wenn man ein Prozent bekommt, dann ist dies meist schon viel. Es geht aber auch anders.

Du musst über den Tellerrand hinausschauen. Wirf einen Blick in andere Branchen. Du wirst erstaunt sein, wo sich überall Wachstumsaktien finden lassen, welche den Technologie-Aktien im NASDAQ-100 um nichts nachstehen. Dazu winkt sogar noch eine üppige Dividende.

In meinem Blog stelle ich jeden Tag die „Aktie des Tages“ vor. Ein besonderes Augenmerk von mir liegt dabei auf Wachstumsaktien mit hohen Dividendenrenditen. Die letzten Tage habe ich einige interessante REITs mit hohen Dividendenrenditen vorgestellt.

Solche Erfolgs-Aktien lassen sich finden, es gibt sehr viele davon. Man muss das immer langfristig betrachten. Wenn man heute fast fünf Prozent Dividendenrendite erhält, sind es in zehn Jahren schon zehn Prozent oder noch mehr. Dazu kommen dann noch die Kurszuwächse.

  Als Anleger an der Börse musst du schmerzfrei sein

So kann sich jeder ein Wachstumsdepot und gleichzeitig ein Dividendendepot aufbauen. Man muss an der Börse Zeit mitbringen. Wenn du 20 Jahren Zeit hast, jeden Monat einige Hundert Euro investieren kannst, wirst du überrascht sein, was da durch den Zinseszins nach 20 Jahren bei herauskommt.

Die Zeit arbeitet für dich. Du musst immer nur die Dividenden reinvestieren, nicht entnehmen. Wer weniger Zeit hat, muss mehr Geld einsetzen, um an dasselbe Ziel zu kommen. Deswegen sollte man so früh wie möglich mit seinem Vermögensaufbau anfangen.

Wenn du viel sparen kannst, klug investierst, dann kannst du sogar finanziell frei werden. Dies ist möglich. Die Zeit ist dein Freund. Natürlich kann man auch Wachstums-Aktien ohne Dividendenausschüttungen kaufen, sie später dann über Teilverkäufe zu Geld machen und davon leben, diese Strategie funktioniert auch. Viele Wege führen bekanntlich nach Rom.

Du musst für dich entscheiden, was deine Strategie ist und diese konsequent umsetzen. Hier in meinem Blog stelle ich immer nur einige Ideen vor, schreibe darüber, wie ich es mache. Dies muss nicht dein Weg sein. Es sind alles nur Anregungen.

  Digitale Produkte verkaufen mit Elopage und damit online Geld verdienen
Inhalte werden geladen


3 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.