4 Dividenden-Aktien aus den USA mit viel Potenzial für 2021

Auch heute möchte ich dir wieder gerne vier vielversprechende Dividenden-Aktien aus den USA mit viel Potenzial für 2021 vorstellen. Für Buy and Hold sind alle Aktien gut geeignet. Schaue sie dir einfach einmal an.

Graco Inc. (WKN: 859357 / ISIN: US3841091040)

Das bereits 1926 gegründete Unternehmen Graco ist der weltweit führende Hersteller von Flüssigkeitsfördersystemen und dazugehörigen Komponenten. Die Kunden von Graco setzen diese Produkte zum Fördern, Messen, Steuern, Dosieren und Auftragen der unterschiedlichsten Flüssigkeiten und viskosen Materialien ein. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,12 Prozent.

Morningstar Inc. (WKN: A0EADM / ISIN: US6177001095)

Morningstar kennen viele als Finanzwebseite, wo man gut über börsennotierten Unternehmen informieren kann. Ich nutze diese Webseite auch sehr gerne. 1984 fing der Aktienanalyst Joe Mansueto im Alter von 27 Jahren mit 7 Angestellten in seiner Wohnung an, 400 börsennotierte Unternehmen zu beobachten und zu analysieren. Er wollte diese Informationen allen Aktionären zugänglich machen. Heute beschäftigt Morningstar 5.230 Mitarbeiter in 27 Ländern und analysiert 621.370 Finanzprodukte sowie Unternehmen. Morningstar bietet aber auch Investmentdienstleistungen an. Aktuell verwaltet das Unternehmen 215 Milliarden US-Dollar. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 0,63 Prozent.

  Es ist gar nicht so wichtig, welchen ETF-Sparplan du abschließt und wo, wichtiger ist etwas ganz anderes, an dass du bestimmt nicht gedacht hast

NASB Financial Inc. (WKN: 552644 / ISIN: US6289681099)

NASB Financial ist die Holdinggesellschaft der North American Savings Bank, eine Full-Service-Bank, welche Niederlassungen in Missouri und Kansas unterhält. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 3,44 Prozent.

Starbucks Corp. (WKN: 884437 / ISIN: US8552441094)

Alles begann 1971, als die drei Studienfreunde Gerald Baldwin, Gordon Bowker und Zev Siegl ihren ersten Starbucks in Seattle eröffneten. Der Manager Howard Schultz kam 1982 zu Starbucks, fünf Jahre später kaufte er es zusammen mit Investoren den drei Gründern ab. Heute gibt es in über 70 Ländern über 31.000 Starbucks-Filialen. Einige Produkte werden auch über Supermärkte vertrieben. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,79 Prozent.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.