9 top Momentum-Aktien zum Shorten

Die Momentum-Aktien korrigieren weiter. Auch ich habe meine Short-Positionen weiter ausgebaut. Ich fahre zwei Strategien aktuell. Wie gehabt Buy and Hold mit den Aktien, die eine hohe Qualität aufweisen und ich schon sehr lange besitze. Gleichzeitig nutze ich die Chance, mit Aktien, welche stark abstürzen, zusätzlich noch Geld zu verdienen. Wenn die Erholungsphase kommt, sammle ich einige davon wieder ein.

Der Markt ist gespalten. Viele Aktien in meinem Depot laufen fantastisch, haben neue Höchststände erreicht. Diese stammen aber in der Regel aus der Old Economy. Allerdings gibt es auch viele Old Economy Aktien, die ebenfalls korrigieren. Man kann nicht pauschal sagen, Tech fällt, Value steigt.

Meine Short-Positionen entwickeln sich fantastisch, auch heute wieder. Man darf die Inflation nicht vergessen und viele Anleger haben sie auch nicht vergessen. Die Angst, dass die Inflation größer ausfällt als angenommen, ist vorhanden.

  Streaming-Aktie des Tages: Roku Inc. +710% in 3 Jahren

Auch die Anleihekäufe der US-Notenbank laufen wie verrückt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die in den USA zurückgefahren werden. Dies wirkt sich alles negativ auf den Aktienmarkt aus. Für das Shorten ist dies ideal und zum Teil auch für Value-Aktien, weil die Anleger da mehr investieren. Allerdings investieren viele Anleger auch immer mehr in Krypto, nicht nur in Value-Aktien. Die Kapitalzuflüsse sind gewaltig.

Ich lese täglich mehrere Finanzwebseiten. Über Buy the Dip wird aktuell sehr viel geschrieben. Bei den Technologie-Aktien kann man sich aktuell sehr schnell die Finger verbrennen, wenn man es aktuell so macht.

Ich shorte derzeit nur die kleineren Tech-Aktien aktuell, einsammeln tue ich keine. Die großen Schlachtschiffe wie Apple, Amazon oder Microsoft haben auch gelitten, aber nicht so stark und sie werden sich wieder relativ schnell erholen, denke ich. Solche Aktien halte ich natürlich.

  15 Anzeichen dafür, dass du im Hamsterrad feststeckst

Bei den Technologieaktien, welche innerhalb eines Jahres viele Hundert Prozent angestiegen sind und aktuell stark korrigieren, glaube ich dies nicht. Die werden vermutlich weiter abstürzen, weil der Kurszuwachs übertrieben war und sich durch die Bilanzen nicht rechtfertigen lässt. Ich habe aktuell diese Aktien geshortet, weil ich glaube, dass sie noch weiter abstürzen werden.

  • Airbnb (WKN: A2QG35 / ISIN: US0090661010)
  • DocuSign Inc. (WKN: A2JHLZ / ISIN: US2561631068)
  • Etsy Inc. (WKN: A14P98 / ISIN: US29786A1060)
  • Fiverr International Ltd. (WKN: A2PLX6 / ISIN: IL0011582033)
  • Peloton Interactive Inc. (WKN: A2PR0M / ISIN: US70614W1009)
  • Penn National Gaming Inc. (WKN: 905441 / ISIN: US7075691094)
  • Plug Power Inc. (WKN: A1JA81 / ISIN: US72919P2020)
  • Redfin Corp. (WKN: A2DU22 / ISIN: US75737F1084)
  • StoneCo Ltd. (WKN: A2N7XN / ISIN: KYG851581069)

Falls du einen Broker zum Shorten von Aktien suchst, kann ich dir LYNX* empfehlen, da mache ich das.

EDIT 12.05.2021: Meine Airbnb-Short-Position habe ich eben geschlossen.

Inhalte werden geladen


2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.