Agrar-Aktie des Tages: Bunge Ltd.

Wer sind eigentlich die Profiteure vom Krieg in der Ukraine? Man würde jetzt als Erstes vermutlich an die Rüstungsindustrie oder die Öl- und Gasunternehmen denken. Ebenfalls sehr teuer geworden ist aber auch Getreide und alle Produkte, die daraus hergestellt werden.

Russland hat die Exporte für Getreide mittlerweile bis Ende Juni gestoppt, zumindest für die „unfreundlichen Staaten“. Nun ist Russland aber der weltweit größte Weizenexporteur, um es ganz genau zu sagen, macht Russland 19,7 Prozent der weltweiten Weizenexporte aus, die gesamte EU nur 15 Prozent, die Ukraine 8,5 Prozent.

Wenn Russland Großteils nicht exportiert und die Ukraine derzeit versucht noch etwas auf der Schiene zu exportieren, dann müssen die Getreidepreise zwangsweise steigen. Je geringer das Angebot, desto höher der Preis, simple Marktwirtschaft.

Einer der größten Getreidehändler der Welt ist Bunge (WKN: 762269 / ISIN: BMG169621056) mit seinen 22.000 Mitarbeitern. Der Agrarkonzern sitzt aus steuerlichen Gründen auf den Bermudas, der operative Hauptsitz befindet sich aber in den USA.

  Deutsche Aktie des Tages: Rational AG

Bunge macht vieles, nicht nur Getreidehandel. Das Unternehmen ist weltweit der größte Verarbeiter von Ölsaaten und Abfüller von Pflanzenölen zum Verzehr, der größte Produzent und Lieferant von Dünger in Südamerika, Biodieselhersteller und noch Vieles mehr. Alle diese Produkte sind gerade sehr teuer geworden.

Von daher ist es wenig überraschend, dass die Aktie nur fünf Prozent unter Allzeithoch notiert. Seit August 2021 hat die Aktie rund 70 Prozent zugelegt. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,84 Prozent.

In der Bilanz kann man bereits für das Geschäftsjahr 2021, wo die Preise zwar auch schon höher waren, aber nichts gegen jetzt, sehen, dass 2022 theoretisch ein sehr gutes Jahr für Bunge werden müsste.

Im Geschäftsjahr 2021 lag der Umsatz bei 59,15 Milliarden USD (Vorjahr 41,418 Milliarden USD), bei einem Gewinn nach Steuern in Höhe von 2,078 Milliarden USD (Vorjahr 1,155 Milliarden USD).

Bunge kauft selbst laufend andere Unternehmen auf, wird aber auch selbst immer wieder mal als Übernahmekandidat gehandelt. Das Geschäftsmodell ist zeitlos. Von daher kann Bunge eine gute Buy and Hold Aktie sein/werden.

  Deutsche Bauzulieferer-Aktie des Tages: InnoTec TSS AG
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.