Agrar-REIT des Tages: Farmland Partners Inc.

Nicht nur bei uns in Deutschland wird Ackerland immer teurer, auch in den USA: Ich selbst besitze auch einige Hektar Ackerland in Mecklenburg. Nun hat nicht jeder das Geld herumliegen, um mal so nebenbei ein paar Hektar zu kaufen.

Dies muss man aber auch nicht, denn dafür gibt es die REITs, wo man sich auch nur eine einzelne Aktie kaufen kann. Man kann nicht nur in die Gebäude investieren, sondern auch in den Boden. Es gibt REITs, die kaufen das Land und verpachten es dann an eine Investmentgesellschaft, die dort einen Wolkenkratzer daraufstellt.

Man kann aber eben auch wie bereits erwähnt in Farnland investiert. Ein REIT ist die Farmland Partners Inc. (WKN: A1XE4J / ISIN: US31154R1095). Das Unternehmen aus Colorado gibt es erst seit 2013 und hat sich mittlerweile mehr als 160.000 Acres (64.750 Hektar) in 17 US-Bundesstaaten zusammengekauft (Stand 24. März 2022). Dieses Land wird dann an Landwirtschaftsbetriebe verpachtet, aktuell über 100 Pächter, welche dort 26 Nutzpflanzen anbauen.

  Deutsche Aktie des Tages: Adidas AG

Die Aktie hatte sich seit November 2020 mehr als verdoppelt. Was die Dividende angeht, fällt dieses ziemlich mau aus, gerade einmal 1,42 Prozent. REITs schütten oft mehr aus. Man braucht Geduld. In ein paar Jahren kann die Dividende schon ganz ordentlich ausfallen.

Die Bilanzen sehen gut aus., es geht aufwärts. Im Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz auf 51,74 Millionen USD (Vorjahr 50,69 Millionen USD), bei einem Gewinn nach Steuern in Höhe von 9,99 Millionen USD (Vorjahr 7,05 Millionen USD).

Farmland Partners kann eine erstklassige Buy and Hold Aktie sein, man braucht aber Geduld. Bis zum Jahr 2060 soll unsere Erde geschätzt 10,15 Milliarden Bewohner haben, welche ernährt werden wollen, was Experten nur mit weniger Fleisch essen und mehr Gengetreide für möglich halten.

Wir haben somit eine steigende Nachfrage bei einer begrenzten Anzahl an Ackerland. Es ist sogar noch schlimmer. Das Ackerland bleibt nicht gleich, es wird immer weniger. Einerseits werden immer mehr Flächen versiegelt, auf der anderen Seite haben wir die Trockenheit, wodurch immer weniger Flächen bewirtschaftet werden können.

  US-Versicherungsaktie des Tages: Unum Group

Das Ergebnis sind steigende Getreidepreise, steigende Ackerlandpreise und steigende Pachtpreise. Somit wird der REIT dann auch bei seinem Portfolio über die Jahre Wertberichtigungen vornehmen, aber nach oben. Dies sollte dann eigentlich auch den Aktienkurs anziehen lassen. Höhere Pachtpreise sind auch immer gut.

Farmland Partners ist eine Wachstumsaktie für die Ewigkeit. Wer Jahrzehnte Zeit hat, sollte sie sich genauer anschauen.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.