Amerikanische Aktie des Tages: Hubbell Inc.

Am Anfang vieler erfolgreicher Unternehmen steht meist eine Erfindung, welche die Welt revolutioniert, so auch hier. Harvey Hubbell II. erfand 1904 den Stromstecker und die Steckdose, welche er als Patent anmeldete. Ein Jahr später gründete er dann in Bridgeport in Neuengland die Hubbell Inc. (WKN: A2ACSM / ISIN: US4435106079).

Auch heute dreht sich noch alles bei Hubbell mit seinen 16.300 Mitarbeitern um Elektrizität und Steckverbindungen. Das Sortiment, welches mittlerweile mehr als 130.000 Artikel umfasst, wird natürlich stetig erweitert.

Es werden Leuchten für Eigenheime und Gewerbebauten verkauft, Schaltkästen, Kabel, Steckleisten, elektronische und mechanische Werkzeuge, Messgeräte und Bauteile für Starkstromleitungen. Die Kunden stammen aus allen nur denkbaren Industriezweigen, Öl, Gas, Fertigung, Bergbau, Wasserversorgung, erneuerbare Energien, Gesundheitssektor und viele mehr.

Über die Jahre ist ein Geschäftsbereich immer wichtiger für Hubbell geworden, der Telekommunikationssektor. Die Rechenzentren schießen seit Jahren wie Pilze aus dem Boden. Hubbell vertreibt hier Serverschränke, Kabel, Steckverbindungen, IP-Telefone sowie eine Vielzahl an Zubehör und Netzwerkausrüstung.

  Britischer REIT des Tages: Primary Health Properties

Hubbell setzt neben neuen Erfindungen und organischem Wachstum auch sehr stark auf Akquisitionen. Dies ist in diesem Sektor üblich um zu wachsen. Potenzial gibt es eine Menge. 91,7 Prozent des Umsatzes wurden 2022 in den USA erzielt, der Rest in Kanada, Großbritannien und einigen anderen Ländern. Somit besteht international noch sehr viel Luft nach oben, vor allem bei Zukäufen.

Der Umsatz stieg 2022 auf 4,978 Milliarden USD (Vorjahr 4,194 Milliarden USD). Der Gewinn nach Steuern stieg auf 544,5 Millionen USD (398,3 Millionen USD). Beides waren wieder einmal Rekordergebnisse.

Da verwundert es nicht, dass die Aktie nur etwa zehn Prozent unter Allzeithoch notiert. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei etwa 25, die Dividendenrendite bei rund 1,82 Prozent.

Im Oktober 2022 wurde ein Aktienrückkaufprogramm bekanntgegeben, Volumen 300 Millionen USD. Es soll bis Oktober 2025 laufen. Dieses Volumen entspricht rund vier Prozent der ausgegebenen Aktien.

  Aktie des Tages: Fair Isaac Corporation (FICO)

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert