Australische Energie-Aktie des Tages: Woodside Energy Group Ltd.

Gestern ging die Meldung durch die Presse, dass die Woodside Energy Trading Singapore Pte Ltd (Woodside) und Uniper Global Commodities SE (Uniper) einen langfristigen Liefervertrag für LNG nach Deutschland und Europa ab Januar 2023 geschlossen haben, mit einer Laufzeit bis 2039. Die jährlich zu liefernde LNG-Menge umfasst bis zu zwölf Cargos (mehr als 0,8 Millionen Tonnen oder eine Milliarde Kubikmeter Erdgas).

Daher schauen wir uns heute einmal die Aktie der australischen Woodside Energy Group Ltd. (WKN: A3DNGW / ISIN: AU0000224040) etwas genauer an. Das Unternehmen ist vorwiegend im Bereich Öl und Gas tätig und zählt dort zu den zehn größten unabhängigen Akteuren weltweit. 2021 war Woodside Energy für fünf Prozent der weltweiten LNG-Produktion verantwortlich. Aktiv ist Woodside Energy neben Australien auch im Senegal, Kanada, Südkorea, Japan, Myanmar, Singapur und China.

Vor knapp einem Jahr wurde bekanntgegeben, dass ein gigantisches Wasserstoff- und Ammoniak-Projekt namens H2Perth in Australien für rund eine Milliarde USD realisiert werden soll. Baubeginn könnte 2024 sein. Von dem 130 Hektar großen Gelände könnten dann bis zu 1.500 Tonnen Wasserstoff und Ammoniak pro Tag exportiert werden. Damit wäre dies eine der größten Produktionsanlagen der Welt. Des Weiteren möchte man den Solarbereich in Australien und international ausbauen.

  Deutsche Halbleiteraktie des Tages: Infineon AG

Aufgrund des Krieges in der Ukraine und der damit verbundenen Knappheit von Öl und Gas klingelt es derzeit richtig in der Kasse von Woodside Energy. Im ersten Halbjahr 2022 stieg der bereinigte Gewinn auf 1,82 Milliarden USD, im Vorjahreszeitraum waren es gerade einmal 354 Millionen USD. Da ist es wenig überraschend, dass sich der Aktienkurs innerhalb der letzten zwölf Monate verdoppelt hat.

Woodside Energy ist für die Zukunft sehr gut aufgestellt, investiert immer mehr in Wasserstoff und Photovoltaik. Dies kann für Buy and Hold eine spannende Aktie sein.

Noch etwas Erfreuliches zum Schluss. Woodside Energy schüttet immer eine Zwischendividende und eine Schlussdividende aus, 100 Prozent franked sogar. Letztes Jahr lag die Zwischendividende bei 0,30 USD, dieses Jahr bei 1,09 USD. Die Schlussdividende lag letztes Jahr bei 1,05 USD. Wenn die Schlussdividende so bleibt wie letztes Jahr, dann beträgt die aktuelle Dividendenrendite rund 4,06 Prozent.

  5 deutsche Hochdividendenaktien für Buy and Hold Anleger
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.