REIT des Tages: Apollo Commercial Real Estate Finance, Inc.

Real Estate Investment Trusts, kurz REITs, investieren nicht nur direkt in Immobilien, wie viele denken, sie können auch in Hypotheken investieren, was oft sogar ein viel besseres Geschäft ist. Deshalb möchte ich dir heute gerne einmal so einen Hochdividenden-REIT vorstellen.

Apollo Commercial Real Estate Finance (WKN: A0YA4B / ISIN: US03762U1051) ist so ein Unternehmen, welches in erster Linie in vorrangige Hypothekendarlehen, Mezzanine-Darlehen und andere Schuldverschreibungen für gewerbliche Immobilien investiert. Diese Darlehen werden dann durch Immobilien in den USA oder Europa besichert.

Das Kredit-Portfolio hatte zum Stand 30. Juni 2022 ein Volumen von 8,93 Milliarden USD. 56 Prozent der Darlehen wurden für Immobilien in den USA vergeben, 27 Prozent im Vereinigten Königreich und 17 Prozent im restlichen Europa.

Zu den Immobilien gehören Bürogebäude, Gesundheitseinrichtungen, Hotels, Wohnimmobilien und Einkaufscenter.

Mir als Anleger ist immer wichtig, dass die Dividenden auch in Krisenzeiten fließen. Apollo Commercial Real Estate Finance musste auch die Dividende etwas kürzen, aber in Maßen. Im letzten Quartal 2019 betrug die Dividende noch 0,46 USD, im ersten Quartal 2020 dann 0,40 USD und ab dem drittel Quartal 2020 waren es dann 0,35 USD. Diese gibt es bis heute noch. Dies ergibt eine aktuelle Dividendenrendite von rund 12,02 Prozent.

Ich vermute für diese Aktie, dass die Dividende bald wieder angezogen wird. Das Geschäftsjahr 2020 war fast wieder rekordverdächtig beim Umsatz und Gewinn. Der Umsatz stieg auf 421,23 Millionen USD (Vorjahr 342,84 Millionen USD), der Gewinn nach Steuern stieg auf 219,64 Millionen USD (Vorjahr 14,95 Millionen USD).

  Britische Hausbau-Aktie des Tages: Persimmon plc 17,08% Dividendenrendite

Bei der Aktie von Apollo Commercial Real Estate Finance darf man nicht auf den Aktienkurs schauen, es geht ausschließlich hierbei um die Dividende. Diese Aktie muss man über Jahrzehnte halten, dann kann dies richtig Spaß machen. Die Kursperformance darf dabei keine Rolle spielen, der Gewinn ist ausschließlich die Dividende.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.