Australische Gold-Aktie des Tages: Perseus Mining Limited

Die Preise für Öl und Gas sind explodiert. Auch Gold hat durch den Krieg in der Ukraine die 2.000 Dollar-Marke geknackt. Anleger greifen wie verrückt zu, was somit auch den Preis hochtreibt und nicht nur den, auch den Kurs der Goldminenbetreiber natürlich.

Daher schauen wir uns mal einen Betreiber von Goldminen aus, die 2003 gegründete australische Perseus Mining Limited (WKN: A0B7MN / ISIN: AU000000PRU3). Das Unternehmen betreibt drei Goldminen in Westafrika, deren Produktion 2022 auf über 500.000 Unzen gesteigert werden soll.

Die jüngste Goldmine von Perseus Mining ist die Yaouré Goldmine in Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste). Die Lebensdauer dieser Mine ist auf 8,5 Jahre gerechnet und soll in den ersten fünf Jahren 200.000 Unzen Gold jährlich produzieren. In der Nähe befinden sich aber noch weitere zusätzliche abbaubare Ressourcen, um die Lebensdauern der Mine noch verlängern zu können.

  Nahrungsmittelaktie des Tages: Flowers Foods Inc.

Ebenfalls in Côte d’Ivoire befindet sich die Sissingué Goldmine, welche 2018 erschlossen wurde und bisher mehr als 250.000 Unzen Gold produziert hat. Innerhalb von 26 Monaten wurden die Erschließungskosten vollständig amortisiert. Auch hier bieten sich in den nächsten Jahren in der Umgebung vermutlich noch weitere Explorationsmöglichkeiten.

Die erste Goldmine von Perseus Mining war die Edikan-Goldmine in Ghana. Seit der ersten Goldförderung Ende 2011 hat die Edikan-Goldmine fast 1,75 Millionen Unzen Gold produziert und jetzt wohl noch eine verbleibende Minenlebensdauer von etwa 7 Jahren.

Der Goldpreis war bereits die letzte Zeit sehr hoch, wovon Perseus Mining auch profitiert hat. Durch den jetzt noch höheren Goldpreis und der Produktionssteigerung für 2022 müssten eigentlich die Ergebnisse von 2021 übertroffen werden. Der Umsatz lag bei 679,73 Millionen AUD (Vorjahr 591,24 Millionen AUD), bei einem Gewinn nach Steuern in Höhe von 116,22 Millionen AUD (Vorjahr 94,36 Millionen AUD).

  Amerikanische Industrie-Aktie des Tages: Moog Inc.

Die Aktie hat die letzten drei Jahren fast 400 Prozent zugelegt und durch die jetzige Krise kann der Goldpreis noch weiter steigen, wodurch vermutlich der Aktienkurs auch anziehen wird. Normalerweise ist das so.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.