BioNTech und Pfizer lassen die Aktienkurse explodieren, aber nicht alle, kommt jetzt die Jahresendrally?

BioNTech und Pfizer verkünden den Durchbruch beim Corona-Impfstoff, die Zentralbanken werden weiter investieren, ein Hilfspaket in den USA wird irgendwann kommen, jetzt kann die Jahresendrally bzw. Weihnachtsrally starten.

Wir sehen allerdings auch eine Verschiebung seit einiger Zeit zu Value-Aktien, gestern ganz extrem, weg von den „Stay at home“ und Technologie-Aktien. Diese Verschiebung zu zyklischen Aktien war abzusehen, hatte ich ja schon im Blog mehrfach geschrieben. Einige Anleger, offenbar keine Buy and Hold Anleger, vermutlich Trader, haben panisch jetzt ihre Technologie-Aktien abgestoßen und sich mit Value-Aktien eingedeckt. Die Kurse der Tech-Aktien sind dadurch eingebrochen, teils zweistellig.

Ein sehr großes Interesse, welches die Aktienkurse explodieren hat lassen, ging in Richtung Kreuzfahrtunternehmen, Reiseveranstalter, Fluggesellschaften, Veranstalter und Hotels. Die Börse nimmt die Zukunft voraus.

Der Corona-Impfstoff ist noch nicht zugelassen. Für welche Bevölkerungsgruppen er wie lange wirkt und bei wie vielen prozentual, ist noch unklar. Bis die Impfungen beginnen können, dauert es noch. Ein komplettes Land durchzuimpfen soll nach Aussagen der Mediziner bis zu zwei Jahre dauern, wenn die Menge an Impfstoff vorhanden ist. Bisher ist dies nicht der Fall.

  Kanadische Dividenden-Aktie des Tages: FirstService Corporation +235% in 5 Jahren und noch viel Potenzial

Wie geht es jetzt weiter an den Aktienmärkten? Ich glaube an eine Jahresendrally bzw. Weihnachtsrally. Die US-Wahl ist durch. Nur ein Problem sehe ich noch, den möglichen US-Lockdown. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die USA das so weiter laufen lassen. Die werden zu Weihnachten eine halbe Million Corona-Neuinfizierte am Tag haben.

Das Gesundheitssystem bricht vorher zusammen, es ist schlechter als unseres ausgestattet. Die haben ja noch keinen Impfstoff verfügbar, auch wenn der Impfstoff von BioNTech und Pfizer dort eine Notzulassung bekommt. Erst muss der in Massen produziert werden, vorher kann man das so nicht laufen lassen.

Wir werden daher immer noch mit Unsicherheiten an den Börsen leben und weitere Kursrückschläge mit einkalkulieren müssen, dennoch wird es tendenziell vermutlich aufwärtsgehen. Ich hatte ja schon vor einiger Zeit geschrieben, dass ich wieder mehr in Richtung Value gehe, nachdem ich meine Aktien-Großeinkäufe neulich durchgeführt habe.

Auch hatte ich diesen REIT Anfang letzter Woche noch mit eingesammelt, hatte dies ja schon im Blog damals angedeutet, dass ich ihn kaufen möchte, seit dem Kauf über 25 Prozent im Plus:

  Die Crash-Propheten haben bisher mehr Börsencrashs vorhergesagt, als es tatsächlich gab – Respekt!

2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.