Chinesische Immobilien-Aktie des Tages: KE Holdings Inc.

Die heutige chinesische Immobilien-Aktie des Tages ist die 2001 gegründete KE Holdings Inc. (WKN: A2QBE8 / ISIN: US4824971042) aus Peking. Das ADS kam für 20 US-Dollar im August 2020 an die Börse, schoss auf über 79 US-Dollar hoch bis Februar 2021 und seitdem geht der Kurs auf Talfahrt. Aktuell sind es 43 US-Dollar.

Nach so einem fulminanten Börsenstart verwundert diese Kurskorrektur nicht. Seit Mai 2021 hat das Unternehmen einen neuen CEO, was an der Börse ebenfalls für fallende Kurse gesorgt hat. Der Gründer und bisherige CEO Zuo Hui starb überraschend mit 50 Jahren. Er war einer der reichsten Menschen Chinas und war mit einem geschätzten Vermögen von rund 14,8 Milliarden US-Dollar die Nummer 15 auf der Forbes-Liste.

Leider hat das Unternehmen noch ein weiteres Problem. Chinas Kartellbehörde ermittelt wegen des Verdachts von wettbewerbswidrigen Praktiken. Dies hat den Aktienkurs ebenfalls belastet. Bei so viel schlechten Nachrichten mal eine gute. KE Holdings ist eine Wachstumsmaschine und verdient auch endlich Geld. Dazu aber weiter unten später mehr.

  Es herrscht sehr viel Euphorie und Fantasie an der Börse

KE Holdings besitzt und betreibt Lianjia, die größte Immobilienmakler-Marke in China, welche in 29 der wichtigsten Städte in China vertreten ist. 2018 wurden die Online-Immobilienplattform Beike Zhaofang gestartet. Beike bedeutet auf chinesisch Muschel. Über die Plattform kann man Wohnimmobilien online verkaufen. Es werden aber auch Finanzdienstleistungen und Renovierungtätigkeiten angeboten.

Zu den größten Investoren des Unternehmens gehören SoftBank, Tencent, Hillhouse Capital und Sequoia Capital. Alles sehr bekannte Namen.

Kommen wir jetzt zu ein paar Zahlen und werfen einen Blick in die Bücher. Die letzten stammen aus dem Q1 2021 (Stand 31. März 2021). KE Holdings arbeitet mit 528.424 Agenten zusammen, ein Anstieg von 41,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Es wurden in diesem Quartal Transaktionen im Wert von rund 163,3 Milliarden US-Dollar abgewickelt, ein Anstieg von 224,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Nettoumsatz von lag bei rund 3,2 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg von 190,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Für Q2 2021 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von rund 3,4 Milliarden US-Dollar.

  LEGO als Buy-and-hold Investment? Kann man mit LEGO passiv Geld verdienen?

Der operative Gewinn betrug rund 162 Millionen US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum war es noch ein Verlust von um die 270 Millionen US-Dollar. Das bereinigte EBITDA liegt bei rund 308 Millionen US-Dollar.

Die KE Holdings ist sehr interessant. China hat mittlerweile über 1,4 Milliarden Einwohner und es werden immer mehr. Sie werden aber auch vermögender. Viele Chinesen sind nicht mehr arm. Sie reisen viel und investieren auch in eigene Immobilien. KE Holdings ist ein Profiteur dieser Entwicklung.

Ich habe diese Aktie auf meine Watchlist gesetzt. Wer meinen Blog verfolgt weiß ja, dass ich als Immobilienmakler Immobilienaktien liebe und auch viele besitze. Jetzt sammle ich sie aber nicht ein. Erst einmal warte ich die Bodenbildung ab. Recherchiere aber bitte wie immer selbst zu KE Holdings.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.