Coinbase erfolgreich an der Nasdaq gestartet – jetzt kaufen?

Der Coinbase-Boom ist im vollen Gange. Der Referenzpreis lag bei 250 US-Dollar, zum Handelsende am Freitag waren es bereits 342 US-Dollar. Cathie Wood von Ark Invest hat drei Tage in Folge mächtig zugeschlagen und Aktien der Kryptobörse eingesammelt. Es würde mich nicht wundern, wenn der Aktienkurs weiter explodieren wird.

Ich persönlich werden den Coinbase-Boom allerdings ignorieren und nicht investieren. Mit Bitcoin und Co. kann ich nicht viel anfangen, ist nicht real, nicht greifbar. Für mich sind Kryptowährungen reine Zockerei. Der Markt ist sehr unreguliert, was sich viele auch wünschen, keine staatliche Überwachung. Dies macht die Kryptowährungen ja aus. Einige meinen auch, bei der Größe und den vielen Konzernen, die bereits investiert sind und diese Zahlungsmittel implementieren, wird kaum eine Regulierung möglich sein.

Ich bin skeptisch. Jedes Mal, wenn sich ein wichtiger Notenbanker oder Finanzminister aus den USA, China oder Europa äußert, brechen die Kurse der Kryptowährungen sofort stark ein. Chinas digitaler Yuan wird die erste voll funktionsfähige digitale Zentralbankwährung der Welt sein, staatlich bestens überwacht natürlich. Die ersten Tests laufen bereits auf der Plattform jd.com für ausgewählte Produkte. China hat einige digitale Yuan über eine Lotterie an einige Bürger verschenkt, die dies dann testen sollen.

  Lass dich nicht von Fake-Coaches abzocken, welche dir das Blaue vom Himmel versprechen!

Auch in Europa und den USA wird dies irgendwann kommen. Es ist nur eine Frage der Zeit. Dies wird ein riesiger Gegenwind für die herkömmlichen Kryptowährungen bedeuten. Natürlich sind die staatlichen digitalen Zahlungsmittel überwacht, somit nicht ganz mit dem Bitcoin vergleichbar, dennoch bezweifel ich, dass sich Bitcoin und Co. langfristig durchsetzen werden.

Es ist schon irre, wenn man sieht, wie viele Menschen Geld in Shitcoins stecken. Die sprießen wie Pilze aus dem Boden. Die Scherz-Kryptowährung Dogecoin ist jetzt schon bei 50 Milliarden US-Dollar Marktwert. Der Kurs hat sich binnen einer Woche mehr als verfünffacht. Es ist nur Zockerei. Offenbar reicht es aber, wenn Tesla-Boss Elon Musk dafür wirbt. Es scheint aktuell von Kleinanlegern wieder Absprachen zu Dogecoin zu geben, um den Kurs hochzutreiben. Dogecoin ist ein Shitcoin ohne Zweck. Dies erinnert mich an GameStop.

Zurück zu Coinbase. Ich halte eine Bewertung von rund 100 Milliarden US-Dollar für irre. Das ist so viel, wie alle großen selbst börsennotierten Börsenplätze zusammen ungefähr wert sind. Ich besitze lieber deren Aktien, dies ist nachhaltiger.

  5 Buy and Hold Aktien, welche aktuell steigen und langfristig Potenzial bieten

Coinbase hat hohe Margen, fast 50 Mal so viel wie ein normaler Börsenhandelsplatz. Mit den 56 Millionen Kunden lässt sich Geld verdienen. Allerdings wird sich langfristig die Marge auch verringern. Die Konkurrenz nimmt zu, dies drückt die Margen. Ich kaufe diese Aktie dennoch nicht, mir zu riskant. Die Kryptowährungen werden noch viel Gegenwind bekommen. Da steht nichts dahinter, kein greifbarer realer Wert, es ist nur Zockerei. Diesen Hype lasse ich aus.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.