Dänische Windenergieaktie des Tages: Ørsted A/S

Ørsted (WKN: A0NBLH / ISIN: DK0060094928) war das Unternehmen, welches 1991 den weltweit ersten Offshore-Windpark in Vindeby, vor der dänischen Küste, gebaut hat. Heute beträgt die installierte Gesamtkapazität mehr als 7,6 Gigawatt.

Das Spannende ist, dass Ørsted bis 2030 gerne 50 Gigawatt installieren möchte, wovon 30 Gigawatt auf Offshore-Windenergie entfallen sollen. Dies wäre eine Investition von 475 Milliarden DKK (63,73 Milliarden Euro). Neben Windparks errichtet Ørsted auch Solarparks, Energiespeicher und Bioenergieanlagen.

Wenn dies so kommt, wird dies vermutlich den Umsatz, Gewinn und Aktienkurs in die Höhe katapultieren. Es heißt, dass 2030 das EBITDA zwischen 50 Milliarden DKK und 55 Milliarden DKK liegen könnte. Aktuell sind es weniger als 23 Milliarden DKK.

Im Geschäftsjahr 2022 stieg der Umsatz um 82,37 Prozent, aufgrund der hohen Energiepreise, auf 126,091 Milliarden DKK (16,92 Milliarden Euro). Der Gewinn nach Steuern stieg um 42,33 Prozent auf 14,549 Milliarden DKK (1,95 Milliarden Euro).

  Britische Aktie des Tages: Renewi plc

Die Aktie hat seit ihrem Allzeithoch im Januar 2021 rund 55 Prozent nachgegeben, sie hat jetzt ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von knapp 26. Ob dies jetzt bereits die Talsohle war und der Aktienkurs jetzt weiterhin zulegt, ist schwer einzuschätzen. Die Zukunftsaussichten sind aufgrund der geplanten Großinvestitionen sehr positiv. Es kann sein, dass die Anleger aufgrund dessen eine aktuell höhere Bewertung akzeptieren.

Ein Grund für den Kursrutsch, neben der meiner Meinung total überzogenen Bewertung damals, sind auch die steigenden Finanzierungskosten. Wenn die Zinsen steigen, belastet dies das Ergebnis, ist wie bei Immobilien, nur dass diese hier eben Flügel haben und im Meer stehen. An der Nachfrage nach Strom wird es nicht mangeln, die EU braucht viel in den kommenden Jahren. Man verspricht sich viel Strom aus der Nordsee.

Es wird sogar eine Dividende ausgeschüttet. Die Dividendenrendite beträgt 2,17 Prozent.

Werbung

  US-Aktie des Tages: Intel Corporation



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert