Deutsche Versicherer-Aktie des Tages: Allianz SE

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005) hat über die letzten fünf Jahre gerade einmal knapp 18 Prozent zugelegt, was sie auf den ersten Blick nicht so richtig attraktiv macht. Dennoch ist diese Aktie interessant, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei 10.

Dem Management der Allianz wird immer wieder vorgeworfen, dass es keine großen Zukäufe gibt. Seit vielen Jahren wird auf eine Übernahme im hohen zweistelligen Milliardenbereich gehofft, aber sie kommt nicht. Die Allianz kauft dennoch ständig zu, aber eben kleinere Unternehmen bzw. baut den Anteil durch Übernahme weiterer Anteile an diesen aus. So kann man auch wachsen, dauert aber eben, ist aber auch eine Strategie.

Letztendlich führt das dazu, dass die Allianz nicht weiß, wohin mit dem Geld. Ein Teil des Gewinns fließt in kleine Zukäufe, der Rest in die üppige Dividende und Aktienrückkaufprogramme. Die Dividendenrendite liegt bei 5,58 Prozent. Ein Aktienrückkaufprogramm jagt das nächste. Seit Ende Mai 2023 gibt es wieder eines, über 1,5 Milliarden Euro. Es soll bis zum 31. Dezember 2023 abgeschlossen sein. Der aktuelle Marktwert der Allianz liegt bei knapp 84 Milliarden Euro. Seit 2017 wurden für knapp elf Milliarden Euro Aktien zurückgekauft.

  Einzelhandelsaktie des Tages: The Home Depot Inc.

Die Zahlen vom ersten Quartal 2023 sind ganz gut, nach dem Debakel mit Structured Alpha. Im Schaden- und Unfallgeschäft konnten höhere Preise erzielt werden, 11,1 Prozent Plus beim Geschäftsvolumen in diesem Segment. Das operative Ergebnis stieg um 24,2 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro. Das gesamte Geschäftsvolumen stieg um 3,9 Prozent auf 46 Milliarden Euro.

Die Allianz-Aktie ist nicht der Outperformer, kann aber, wie andere große Versicherer auch, eine Basis für ein Buy and Hold Depot bilden. Die Kombination zwischen langfristigen Kursanstieg, stetigen kleineren Akquisitionen, hoher Dividendenrendite und regelmäßigen Aktienrückkäufen, ist gar nicht so schlecht. Das Geschäftsmodell ist zeitlos, Versicherungen benötigt man immer.

Die steigenden Zinsen weltweit bieten Versicherern auch wieder Möglichkeiten, Kundengelder profitabel anzulegen, im Zinstief war dies ein großes Problem, vor allem bei den Lebensversicherern. In der Regel sind Versicherer am Erfolg der Investitionen mit einem Anteil beteiligt. So können die Gewinne langfristig auch hier wieder zulegen.

  Wachstumsaktie des Tages: SiteOne Landscape Supply Inc.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert