Schweizer Versicherer-Aktie des Tages: Vaudoise Assurances Holding SA

Eines der zehn wichtigsten Privatversicherungsgesellschaften in der Schweiz ist die Vaudoise Assurances Holding SA (WKN: A0ETZV / ISIN: CH0021545667) aus Lausanne. Die Aktie hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von unter zehn und eine Dividendenrendite von 4,61 Prozent. Der Kursabschlag liegt bei rund 30 Prozent. Ob wir die Talsohle bereits gesehen haben, da bin ich mir gar nicht so sicher.

Das Unternehmen bietet über 117 Agenturen Versicherungs- und Vorsorgelösungen an, beschäftigt mehr als 1.850 Mitarbeiter.

Vaudoise Assurances ist ein etwas anderer Versicherer, was Anleger auf den ersten Blick abschrecken könnte. 1895 wurde die Assurance Mutuelle Vaudoise gegründet, eine Genossenschaft, welche dann 1989 an die Vaudoise Assurances Holding übertragen wurde. Die Genossenschaft Mutuelle Vaudoise hält 67,6 Prozent des Kapitals und 91,2 Prozent der Stimmrechte der Vaudoise Assurances Holding .

Hier könnte man jetzt als Anleger stutzig werden, klingt wie Caritas. Auf der Webseite beschreiben die das so: „Ihren genossenschaftlichen Werten ist sie dabei immer treu geblieben. Dies unterscheidet sie von vielen Konkurrenten, die möglichst grosse Gewinne für Aktionäre erzielen müssen. Damit auch unsere Kundinnen und Kunden mit Motorfahrzeug-, Hausrat-, Sach-, Animalia- oder Haftpflichtversicherungen (Privat oder Unternehmen) von unserem Erfolg profitieren, erhalten sie im Zweijahresrhythmus einen Teil des Gewinns der Vaudoise Allgemeinen in Form einer freiwilligen, ausservertraglichen und von allfälligen Schadenfällen unabhängigen Prämienrückerstattung ausgezahlt“. 43 Millionen CHF sollen die Kundinnen und Kunden im Jahr 2023-2024 zurückerhalten.

  REIT des Tages: W. P. Carey Inc.

Man könnte dies aber auch als Marketinginstrument betrachten, um Kunden zu binden und neue hinzugewinnen. Dann kann es für Anleger dennoch interessant sein, auch wenn man erst denkt, dass man es hier mit der Caritas der Versicherer zu tun hat. Akquisitionen sind Teil der Wachstumsstrategie, da gab es einige in den letzten Jahren.

Im Geschäftsjahr 2022 betrug der Umsatz 1,367 Milliarden CHF (Vorjahr 1,371 Milliarden CHF), der Gewinn nach Steuern lag bei 130,88 Millionen CHF (Vorjahr 134,18 Millionen CHF).

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert