Deutsche Bauzulieferer-Aktie des Tages: InnoTec TSS AG

Die Zinsen steigen, wie auch die Energiekosten, dementsprechend auch die Preise für Baumaterialien und zu guter Letzt auch die Löhne. Alles wird teurer, Bauen können sich immer weniger Menschen leisten. Das Ergebnis sind abstürzende Aktienkurse von Unternehmen aus diesem Bausektor.

Die Aktie der Düsseldorfer Bauzulieferer-Holding InnoTec TSS AG (WKN: 540510 / ISIN: DE0005405104) hat seit Mitte 2021 auch ein Drittel verloren. Dies hat jetzt zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von unter 8 und einer Dividendenrendite von rund 8,93 Prozent geführt.

InnoTec TSS ist nationaler Marktführer in dem Bereich Außentürfüllungen und Weltmarktführer im Bereich Strukturmatrizen für Sichtbetonflächen im Bauwesen. Strukturmatrizen oder einfach ausgedrückt Formen, benötigt man, wenn man ein Gebäude mit einem individuellen Fassadendesign versehen möchte. In diese Formen wird dann der Beton gegossen und die Fassadenverblendung erstellt.

Es werden aber auch Chemikalien und Produkte für den Formenbau von Statuen oder Statuetten angeboten. Wer gerne eine Mozart-Büste bei sich im Haus oder Garten stehen haben möchte, der kann die damit fertigen.

  Lebensmittelaktie des Tages: Hershey Creamery Company

73,1 Prozent des Umsatzes wurden 2021 mit den Türsystemen umgesetzt, die verbleibenden 26,9 Prozent im Geschäftsbereich Bauspezialwerte.

Das erste Halbjahr 2022 verlief sehr gut. Der Umsatz stieg auf 65,23 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum 56,57 Millionen Euro), der Nettogewinn stieg auf 5,5 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum 3,9 Millionen Euro).

InnoTec TSS möchte auch gerne Zukaufen, hat extra eine Unterseite auf der eigenen Internetpräsenz dafür eingerichtet. Gesucht werden mit dem Schwerpunkt Deutschland Unternehmen in attraktiven Marktnischen im baunahen Bereich mit einem Umsatz zwischen 5 Millionen Euro bis 50 Millionen Euro. InnoTec TSS ist seit vielen Jahren profitabel, auch 2020, als die Corona-Pandemie um die Welt ging. Von daher steht Geld für Zukäufe zur Verfügung.

Diese Aktie würde ich auch wieder aus Dividendenjägersicht betrachten und dann über Jahrzehnte halten. Ich gehe davon aus, dass sie noch weiter einbricht. Dann wird es richtig spannend und die Dividendenrendite könnte zweistellig werden.

  Software-Aktie des Tages: Globant S.A.
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert