Deutsche Dividenden-Aktie des Tages: Dr. Hönle AG +450% in 10 Jahren

Die heutige deutsche Dividenden-Aktie des Tages ist die 1976 gegründete Dr. Hönle AG (WKN: 515710 / ISIN: DE0005157101) aus Gräfelfing in Bayern. Die Aktie ist in letzter Zeit nicht ganz so gut gelaufen, sie stand stärker unter Druck. Ich würde diese Aktie jetzt nicht sofort kaufen, aber zumindest auf die Watchlist packen und beobachten.

Dr. Hönle ist mit seinen rund 590 Mitarbeitern tätig im Bereich der UV-Technologie. Das Unternehmen entwickelt, produziert und verkauft weltweit UV-Anlagen, inertisierte UV-Trockner, UV-Lampen, Reflektoren, IR-Strahler, UV-Messtechnik, elektronische Vorschaltgeräte, Sonnensimulationsanlagen, Klebstoffe und vieles mehr. Meistens werden diese Produkte in der Industrie eingesetzt. Alle großen Smartphone-Hersteller setzen mittlerweile Klebstoffe der Hönle Gruppe ein.

Wenig überraschend hat die Dr. Hönle AG auch unter der Corona-Pandemie gelitten. Im Geschäftsjahr 2019/2019 fiel der Umsatz auf 93,9 Millionen Euro, im Geschäftsjahr zuvor waren es noch 107,7 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis fiel von 17,0 Millionen Euro auf 8,1 Millionen Euro.

  Wofür geben die Deutschen ihr Geld aus? - Wie man es nicht machen sollte!

Dr. Hönle hat ein neues Geschäftsfeld für sich entdeckt, die Luftentkeimung. Es wurden Produktionskapazitäten geschaffen, um Luftentkeimungsgeräte gegen Viren, darunter auch SARS-CoV-2 Viren, herzustellen.

Es gab auch fünf neue Akquisitionen und Unternehmensgründungen zu vermelden in letzter Zeit. Die Sterilsystems GmbH ist tätig in der Lebensmittelindustrie und produziert UVC-Entkeimungsgeräte für die Luft und Oberflächen, die UV Technik Meyer GmbH ist ein Anbieter von Mitteldruckstrahler, Vorschaltgeräte und Sensorik, die Umex GmbH, welche im Bereich der Wasserentkeimung tätig ist, die Luminez GmbH, welche mikrowellenangeregte Schwefellampen für die Pflanzenzucht produziert sowie die Technigraf GmbH, welche Förderbänder mit UV-Bestrahlungsmodulen herstellt.

Somit hat sich bei der Dr. Hönle AG durchaus einiges getan in letzter Zeit, was gut für das zukünftige Wachstum sein kann. Die Corona-Pandemie nähert sich dem Ende, zumindest was die Industrie angeht, welche wieder munter produziert. Dies kann der Aktie wieder neuen Schwung verleihen.

  Verlierer-Aktien verkaufen, Gewinner-Aktien aufstocken?

Die Dr. Hönle AG schüttet aktuell auch eine Dividende in Höhe von 0,80 Euro aus, daraus resultiert eine Dividendenrendite von rund 1,47 Prozent.

Ich würde die Aktie erst einmal weiter beobachten und schauen, wie sich die Zahlen entwickeln und was der Aktienkurs in nächster Zeit macht.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.