US-Versicherungs-Aktie des Tages: EverQuote Inc. +550% in 2 Jahren

Die heutige US-Aktie des Tages ist das 2011 gegründete Unternehmen EverQuote Inc. (WKN: A2JPMX / ISIN: US30041R1086). Ein Kurszuwachs von rund 550 Prozent innerhalb von nur zwei Jahren ist kaum zu glauben, so eine Aktie muss man sich anschauen.

EverQuote betreibt einen Online-Versicherungsmarktplatz. Den meisten Umsatz erzielt das Unternehmen mit Autoversicherungen. Kürzlich wurde die Krankenversicherungsagentur Crosspointe übernommen. Es werden aber auch Lebens-, Hausrat-, Miet-, Kranken- und Gewerbeversicherungen angeboten.

Wir sehen seit Jahren eine Entwicklung hin zum Online-Vertrieb von Versicherungen. Die Versicherungsgesellschaften verringern die Anzahl ihrer teuren Außendienstmitarbeiter schon seit Jahren, zahlen lieber Versicherungsportalen Provisionen und sind dennoch günstiger. Es lohnt sich somit für alle Seiten, für die Versicherung, für das Onlineportal und für den Kunden.

Die Kunden schließen mittlerweile auch lieber ihre Versicherungen online ab, anstatt abends stundenlang einen Versicherungsvertreter bei sich herumsitzen zu haben, der einen Kaffee nach den anderen trinkt, alle Kekse auffuttert und gar nicht mehr nach Hause will. Die Schäden reichen die Versicherungsnehmer auch lieber online oder per App ein.

  5 deutsche, israelische und japanische Aktien mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold

EverQuote ist daher eine sehr interessante Wachstumsaktie. Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete EverQuote einen Umsatz von rund 248,81 Millionen US-Dollar und einen operativen Verlust von rund 7,12 Millionen US-Dollar. 2018 lag der operative Verlust noch bei 13,79 Millionen US-Dollar. Eine Dividende wird natürlich noch keine ausgeschüttet und in nächster Zeit wahrscheinlich wohl auch nicht werden.

Die EverQuote-Aktie hatte etwas nachgegeben, bewegt sich seit längerer Zeit schon seitwärts. Nach so einem starken Kursanstieg braucht die Aktie auch einmal eine Verschnaufpause. Die Wachstumsstory scheint aber bisher intakt zu sein.

Es besteht durchaus auch noch einiges an Potenzial bei anderen Versicherungsdienstleistungen. Bisher sind ja die Autoversicherungen der Umsatztreiber. Daher könnte diese Aktie für Buy and Hold durchaus geeignet sein. Recherchiere aber bitte wie immer selbst und bilde dir eine eigene Meinung.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.