Die 11 goldenen Regeln für Aktienkäufer – Geldanlage an der Börse

Für das Investieren an der Börse solltest du dich an einige wichtige Grundlagen halten, dies kann dich vor teuren Fehlern bewahren.

  1. Du brauchst keinen Berater, weder einen Banker, Fondsmanager, noch einen digitalen Robo-Advisor. Berate dich selbst, ist kostenlos. Informiere dich auf den einschlägigen Finanzseiten über das Unternehmen. Die Investor Relations-Seite des Unternehmens solltest du unbedingt auch besuchen.
  2. Verteile dein Risiko. Setze nicht auf einzelne Unternehmen. Kaufe Aktien unterschiedlicher Unternehmen und Branchen. Auch ETFs sind perfekt für den Börseneinstieg geeignet und bieten dir einen bunten Blumenstrauß an Aktien.
  3. Historische Aktienkurse sagen nichts über die zukünftige Entwicklung der Aktie aus. Nur weil eine Aktie in der Vergangenheit der absolute Überflieger war, kann das Unternehmen auch eine Bruchlandung hinlegen. Daher gut vor dem Kauf recherchieren.
  4. Verwende nur Geld für den Aktienkauf, dass du in den nächsten Jahrzehnten definitiv nicht benötigst, auch nicht, wenn dein Geschirrspüler kaputtgeht. Dafür solltest du einen Notgroschen anlegen.
  5. Kaufe keine Wertpapiere auf Kredit. Verwende nur eigenes Geld, kein geliehenes, auch nicht von Freunden oder Familie. Hast du kein Geld, dann kannst du keine Aktien kaufen. Riskiere nicht dein Haus.
  6. Bleib bei Aktien und ETFs. Lass von allen anderen Wertpapieren die Fingen, dies ist viel zu risikoreich. Fonds bieten dir zwar auch eine gute Streuung, dafür sind die Gebühren aber viel zu hoch.
  7. Achte auf die Kosten. Suche dir einen Broker, wo das Depot kostenfrei ist. Meine Empfehlung für dich ist Trade Republic*. Ein Aktienkauf kostet dort nur einen Euro. Ebenfalls kannst du bei Trade Republic* ETFS kaufen. Was nützt die beste Rendite, wenn dein Broker oder die Bank dich mit hohen Gebühren ausnimmt. Die Zeiten von 25 Euro Gebühren für ein paar Aktien sind vorbei, auch wenn einige Banken dies noch verlangen.
  8. Denke langfristig. Der langfristige Investor ist der erfolgreichere an der Börse, da er nicht laufend die Aktien kauft und verkauft. Dies kostet nur unnötig Geld und geht zulasten der Rendite. Du musst deine Gewinne laufen lassen.
  9. Habe Geduld. Es geht immer auf und ab an der Börse. Dies ist normal. Lass dich nicht von Kursschwankungen irritieren. Wenn du gute Aktien ausgewählt hast, wird es langfristig aufwärtsgehen. Ein Börsencrash ist kein Grund seine Aktien zu verkaufen. Durchhalten!
  10. Setze dir ein Limit, was du bereit bist für eine Aktie zu bezahlen. Es gibt keinen Grund dafür, überteuerte Aktien zu kaufen. Wenn du diese Aktie nicht zu dem von dir gesetzten Preis bekommst, lass es. Renne nie einer Aktie hinterher. Bleib flexibel. Es gibt noch viele andere Aktien.
  11. Kaufe nur Aktien von Unternehmen, deren Geschäftsmodell du wirklich verstehst. Wenn du nicht weißt, was die überhaupt machen, dann kannst du das Risiko nicht einschätzen. Man kann aber dazulernen. Auch Biotechnologie kann man verstehen, wenn man viel liest.


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.