Die Aktienmärkte sind wieder unruhig – bleib locker, entspann dich!

Gestern war wieder ein etwas turbulenter Tag an der Börse, viele Tech-Aktien sind eingebrochen, einige sogar zweistellig. Lass dich nicht davon beunruhigen, dies ist normal. Die Technologie-Aktien sind sehr teuer bewertet, dennoch denke ich, dass dies jetzt noch keinen großen Crash geben wird.

Natürlich kann ich mich auch irren, ich kann immer nur nach den Fakten gehen. Die Geldschleusen sind offen, die weltweiten Notenbanken haben den Zins quasi abgeschafft, kaufen wie verrückt Anleihen. Dies wird noch viele Jahre so weitergehen.

Ein Crash ist aber dennoch möglich. Ich glaube immer noch an eine größere Korrektur. Wir haben die Präsidentschaftswahlen in den USA, den Brexit und weltweit steigende Coronazahlen. Bisher sehen die Wirtschaftszahlen gut aus, es geht aufwärts. Dies kann sich aber noch ändern, es wird bestimmt eine Pleitewelle kommen. Dies kann dazu führen, dass die Börsen überreagieren.

Du musst unbedingt ruhig bleiben, hör nicht auf diese Spinner, die von Aktienverkäufen reden. Einige Crash-Propheten reden seit Jahren davon. Offenbar stoßen sie damit auch auf offene Ohren, die Anzahl der direkten Aktionäre geht seit ein paar Jahren zurück.

  4 deutsche Dividenden-Aktien mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold Anleger

Solange du eigenes Geld in Aktien oder ETFs investiert, nicht die Gefahr eines Margin-Calls besteht hast und es auch die nächsten Jahre dein Geld nicht benötigst, kannst du locker bleiben, auch wenn es zu einem Crash kommt. Den kannst du dann ganz entspannt aussitzen.

Solange du Qualitätsaktien von Unternehmen in deinem Depot hast, deren Geschäftsmodell auch noch in Jahrzehnten funktioniert, werden die sich nach einem Kurseinbruch auch wieder erholen. Es gibt dann keinen Grund zu einem Verkauf.

Einige haben wie bereits erwähnt, ihre Aktien schon vor Jahren verkauft. Schaue dir mal die Entwicklung der Aktienmärkte die letzten Jahre an, die Kurszuwächse der letzten Jahre haben die alle liegengelassen. Wer eine Aktie nicht besitzt, wenn sie fällt, der hat sie auch nicht, wenn es wieder nach oben geht. Selbst mit Crash hätten die heute mehr als vor ein paar Jahren.

Bleib cool, alles wird gut. Lasse dich nicht verunsichern, auch nicht von deinem Umfeld. Ich kenne einige Anleger, die aus ihrem Umfeld Druck bekommen. Die haben die Börse nicht verstanden. Ziehe dein Ding durch.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.