Die Rally der Tech-Werte an den Aktienmärkten geht weiter

Ab Montag konnten wir bei den ersten Aktien eine leichte Aufwärtsbewegung sehen, wie auch am Dienstag. Dies war allerdings nur teilweise zu beobachten, nicht bei allen Aktien. Ab dem Tag der Präsidentschaftswahl ging es mit den Technologie-Aktien und anderen Sektoren aufwärts. Die Börsianer sind optimistisch gestimmt.

Ich hatte am Montag vor der Wahl noch einen Schwung Aktien gekauft, wie auch die Tage danach. Meine Aktienkäufe von Montag findest du hier:

Die Technologie-Werte haben sich so gut entwickelt, weil sie entweder von der Coronakrise kaum betroffen sind oder sogar davon profitieren. Diese Entwicklung werden wir in Zukunft auch noch sehen. Die Tech-Aktien haben noch eine Menge Potenzial. Wir sollten auch 2021 eine Börsenrally sehen.

Natürlich kann zwischendurch immer ein oder mehrere schlechtere Tage mit dabei sein, dies ist normal. Die Börsen steigen nicht jeden Tag, es geht immer auf und ab. Oft ist Freitag in Krisenzeiten ein schlechterer Handelstag, weil die Anleger Angst vor Überraschungen am Wochenende haben und eher Gewinne mitnehmen.

  LEGO als Buy-and-hold Investment? Kann man mit LEGO passiv Geld verdienen?

Im Grunde ist es ja auch logisch. Wenn viele Branchen am Boden sind, wo investieren die Anleger wohl? Meist in die gut laufenden Wachstumsunternehmen und dies ist unter anderem der Tech-Sektor, aber auch der Gesundheitssektor. Wir sehen aktuell aber auch eine Entwicklung zu Value-Aktien.

Einige meinen, Value ist tot. Ich denke dies nicht. Allerdings gibt es einige Sektoren, in die man besser nicht investieren sollte. Einen guter 50:50 Mix halte ich für sinnvoll, Hälfte Wachstumsaktien, Hälfte Value.

Historisch betrachtet gibt es immer Sektoren, die über Jahre gut laufen und dann wieder schlechter, deswegen mein Mix. Bei Buy and Hold ist man langfristig investiert. Deswegen möchte man auch eine halbwegs langfristig gleichmäßig gute Performance haben. Geld verdienen an der Börse ist ein Marathon, kein Sprint. Man muss langfristig denken. Das schnelle Geld funktioniert meist nicht.

Es ist davon die Rede, dass dieses Jahr vielleicht noch ein 1,5 Billionen Dollar schweres Wirtschaftspaket kommen kann. Die Republikaner sind ohne Trump offenbar bereit, die Demokraten auch. Schließlich wollen die Republikaner wieder etwas gutmachen. Senatoren denken langfristig, über Jahrzehnte kleben sie an ihren Posten, ein Präsident maximal 8 Jahre. Dies und auch der baldige Coronaimpfstoff wird die Aktienmärkte weiter anheizen. Hinzu kommt, dass es keine Zinsen mehr gibt. Die Anzahl der Aktionäre nimmt weltweit zu.

  4 vielversprechende französische und amerikanische Dividenden-Aktien mit Potenzial für 2021

Ein Problem könnte noch ein möglicher Lockdown in den USA sein. Die Corona-Zahlen sehen nicht gut aus, sie steigen, die Krankenhäuser und Intensivstationen füllen sich. Wir werden heute vermutlich wieder einen Wochenrekord sehen. Dennoch werde ich in diesem Fall keine erneuten Aktienverkäufe vorher durchführen, falls welche bei mir im Depot leicht im Plus oder im Minus sein sollten.

Ich gehe davon aus, dass die Börse sich so langsam an Lockdowns gewöhnt und wieder durchstarten wird. Die Börse schaut immer in die Zukunft und die sieht deutlich besser aus als jetzt. Dazu kommen die positiven Meldungen und Wirtschaftszahlen. Dies müsste theoretisch dazu führen, dass Lockdowns die Kurse nicht mehr so stark einbrechen lassen. Die jetzige Kurskorrektur war deutlich geringer als die im März. Wir könnten sogar noch eine Jahresendrally sehen, wäre doch schön.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.