Diversifikation mit nur einer Aktie? – Ja, das geht wirklich!

Diversifikation bzw. Streuung bei Aktien ist sehr wichtig, um sein Risiko im Portfolio zu verteilen. Wer sein Risiko nicht streut, den kann es bei Problemen in einer Branche oder einem Unternehmen hart treffen. Daher ist die Risikostreuung so wichtig.

Man möchte doch schließlich ein Aktiendepot, welches sich langfristig gut entwickelt. Alle Eier in einen Korb legen ist nicht schlau. Daher sollte man darauf achten, dass man sich sein Depot mit Aktien aus verschiedenen Branchen zusammenstellt.

Werbung

Wenn es dann in einer Branche oder bei einem Unternehmen schlechter läuft, sind noch ausreichend andere Wertpapiere vorhanden, um den Blindgänger auszugleichen.

Man muss nicht 100 verschiedene Aktien haben, dass wäre wirklich übertrieben. Mit 20 bis 30 Aktien, über die Jahre zusammengesammelt, hat man bereits eine ausreichende Streuung in seinem Depot. Man muss es nicht übertreiben. Letztendlich geht es ja nur darum, dass man einmal etwas ausgleichen kann, wenn eine Aktie nicht so richtig will.

Nun fragst du dich wahrscheinlich, wie man nur mit einer Aktie seine Diversifikation durchführen kann, obwohl ich vorher von 20 bis 30 verschiedenen Aktien gesprochen habe. Es war zugegeben etwas humorvoll gemeint.

Ich meinte die Aktie von Berkshire Hathaway. Das Unternehmen ist eine der größten Holdinggesellschaften weltweit. Unter seinem CEO Warren Buffett wächst Berkshire Hathaway jedes Jahr. Das Unternehmen ist eine Gelddruckmaschine.

Werbung

Dividenden gibt es keine. Warren Buffett bunkert die Gewinne und reinvestiert das Geld wieder. Wer die Berkshire Hathaway Aktie 1980 für 260 Dollar gekauft hat, kann sich heute über 260.000 Dollar freuen. Vor dem Coronacrash notierte die Aktie sogar bei fast 350.000 Dollar. Du hast nicht so viel Geld? Kein Problem, es gibt noch die B-Aktie zum kleinen Preis.

Berkshire Hathaway hat Beteiligungen an über 80 Unternehmen aus einer Vielzahl von Branchen. Ein Teil der Unternehmen wurden von Berkshire Hathaway komplett übernommen, an anderen hält die Holding große Aktienpakete.

Eine Liste der Beteiligungen kannst du hier finden. Sie ist nicht ganz aktuell, aber fast.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_assets_owned_by_Berkshire_Hathaway

Daher kann man sagen, dass mit dem Kauf dieser Aktie bereits die Diversifikation im Depot abgeschlossen ist. Eine Aktie für die Ewigkeit.


2 Kommentare
    • IM HAMSTERRAD

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.