E-Sport-Gaming-Aktie des Tages: Skillz Inc.

Die heutige E-Sport-Gaming-Aktie des Tages ist die 2012 gegründete Skillz Inc. (WKN: A2QGJ2 / ISIN: US83067L1098) aus dem kalifornischen San Francisco. Gamingaktien sind offenbar sehr beliebt, wenn ich mir die Zugriffszahlen auf Beiträge von mir zu diesem Thema anschaue. Vor einiger Zeit hatte ich schon über eine polnische Gaming-Aktie geschrieben, wirf mal einen Blick darauf.

Skillz kam kurz vor Weihnachten 2020 über den SPAC Flying Eagle Acquisition Corp. an die Börse. Der Eröffnungskurs lag damals bei 17,89 US-Dollar. Bis Februar 2021 schoss die Aktie auf über 46 US-Dollar hoch. Bis April ging es dann herunter auf etwa 12 US-Dollar, hat Boden gebildet und notiert heute wieder bei über 17 US-Dollar.

SPACs muss man etwas mit Vorsicht genießen. Es sind vereinfacht ausgedrückt Mantelgesellschaften, welche bei Investoren Geld einsammeln, an die Börse gehen und dieses Geld innerhalb von zwei Jahren für einen oder mehrere Firmenaufkäufe einsetzen müssen. Bis dahin wird das Geld der Investoren oder auch Sponsoren genannt, meist in kurz laufende Staatsanleihen geparkt. Bei einem Kauf erhalten die Sponsoren dann üblicherweise 20 Prozent der SPAC-Anteile gratis.

  Deutsche Anlagenbauer-Aktie des Tages: PVA TePla AG +1.440% in 5 Jahren

Zu den Investoren von Flying Eagle Acquisition gehören namhafte Unternehmen wie Franklin Templeton, Fidelity und Wellington Management.

Skillz hat ein interessantes Geschäftsmodell. Das Unternehmen entwickelt selbst keine Spiele. Es ist eine Gaming-Plattform für mobile Spiele. Über die Plattform veranstaltet Skillz E-Sport-Turniere für Millionen mobiler Spieler weltweit. Am Tag finden um die zwei Millionen dieser Turniere statt. Die Spieler können Geld- oder Sachpreise gewinnen.

Um daran teilnehmen zu können, müssen die Spieler eine Gebühr entrichten. Alle Teilnahmegebühren vom Spiel werden dann zusammengezählt, davon die Geld- sowie Sachpreise abgezogen und der verbleibende Gewinn wird dann zwischen Skills und dem Spieleentwickler aufgeteilt. Rund 17 Prozent der aktuellen Nutzer zahlen für das Spielen.

Der Gamingmarkt boomt. Dies sieht man auch an den Wachstumsraten von Skillz. Die letzten Zahlen stammen vom Q1 2021. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahresquartal um 92 Prozent angestiegen, auf rund 83,677 Millionen US-Dollar.

  Du musst das Spiel an der Börse verstehen, dann verdienst du an den Dummen eine Menge Geld

Leider steht aber auch ein Nettoverlust von rund 53,6 Millionen US-Dollar in den Büchern. Im Vorjahresquartal lag der Verlust noch bei rund 14,6 Millionen US-Dollar. Die Marketingausgaben sind noch sehr hoch. Aktuell geht es um Wachstum, Geld verdienen kommt später. In der Kasse waren zum Ende des Quartals 613 Millionen US-Dollar und keine Schulden.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2021 rechnet Skillz mit einem Umsatz von rund 375 Millionen US-Dollar, was einem Wachstum von rund 63 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde. Mit der National Football League (NFL) wurde im Februar 2021 eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit getroffen. Davon sollte Skillz langfristig profitieren.

Skillz ist aktuell mit rund 5,75 Milliarden US-Dollar bewertet, sehr sportlich. Aktuell scheint allerdings der Turnaround im Gange zu sein. Recherchiere bitte wie immer selbst zu Skillz und verschaffe dir einen eigenen Eindruck.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.