Ecolab Inc. – Der Highflyer unter den Hygienemittelherstellern

Ecolab Inc. ist ein 1923 gegründetes, amerikanisches Unternehmen für industrielle Reinigungsprodukte, mit Hauptsitz in Saint Paul, Minnesota. Damals hiess das Unternehmen noch Evaporato Company, kurze Zeit später wurde es umbenannt in Economics Laboratory Inc. Damals wurden auch noch Haushaltsartikel für Privatkunden produziert, die aber 1987 an Reckitt Benckiser verkauft worden sind.

Heute konzentriert sich Ecolab auf gewerbliche und industrielle Kunden. Zu den Kunden gehören Landwirtschaftsbetriebe, Reinigungsunternehmen, Krankenhäuser, Wäschereien, Schulen, Brauereien, Lebensmittelhersteller und die Gastronomie. Ecolab beliefert mit seinen ca. 49.000 Mitarbeitern über 1 Million Kunden in über 40 Branchen in über 170 Ländern. Diese Unternehmen beliefert Ecolab mit Desinfektionsmittel, Reinigungs- und Küchenprodukte, Waschmittel, Fleckentferner, Deodorants, Seifen, Schädlingsbekämpfung sowie Wartung und Reparatur von Küchen- und Kühlgeräten. Des Weiteren ist das Unternehmen tätig im Bereich der Wasser- und Abgasreinigung, Ölproduktion und Raffinerie, Energieeinsparung, Bergbau, Stahl- und Papierproduktion.

Im Jahre 2018 machte das Unternehmen einen Umsatz von ca. 14,7 Milliarden USD bei einem Gewinn von ca. 1,8 Milliarden USD vor Steuern. 53 Prozent des Umsatzes erzielt Ecolab allein in seinem Heimatmarkt in den USA, ca. 20 Prozent in Europa und die restlichen ca. 27 Prozent im Rest der Welt.

Werbung

Ecolab zählt ebenfalls zu den sogenannten Dividenden-Aristokraten, dass sind Unternehmen die seit mehr als 25 Jahren eine Dividende zahlen und diese jedes Jahr erhöhen. Das Unternehmen zahlt seit 82 Jahren eine Dividende. Ein Blick auf den Aktienchart zeit eine seit jahren ansteigene Kurve. Mit einem Kurszuwachs von ca. 390 Prozent in 10 Jahren ist Ecolab ein wahrer Highflyer an der Börse. Daher würde ich diese Aktie in mein Depot aufnehmen.

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld PRÄMIE bis zu 100€ ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.