Halbleiter-Aktie des Tages: Axcelis Technologies Inc.

Du hast bestimmt schon einmal den Spruch gehört, dass man bei einer Goldgräberstimmung lieber in den Schaufelhersteller investieren sollte, anstatt in die Goldschürfer, weil man bei denen nie weiß, ob die fündig werden. Der Schaufelhersteller macht sein Geschäft unabhängig vom Erfolg der Goldgräber. So etwas gibt es ebenfalls im Halbleiterbereich.

Auch die Halbleiterhersteller haben Lieferanten. Um ihre Halbleiter herstellen zu können, benötigen sie spezielle Maschinen, welche sehr teuer sind. Es gibt nur sehr wenige Hersteller, welche diese Maschinen bauen, einer ist die 1978 gegründete Axcelis Technologies Inc. (WKN: A2AM8Z / ISIN: US0545402085).

Axcelis Technologies entwickelt und produziert Ionenimplantationsgeräte. Bei dem Verfahren der Ionenimplantation werden Fremdatome in ein Grundmaterial implementiert, dies nennt sich Dotierung. Dadurch werden die Eigenschaften des Materials verändert. Im Halbleiterbereich geht es dabei um die elektrische Leitfähigkeit und Ladungsträgerbeweglichkeit.

Für Axcelis Technologies arbeiten rund 1.400 Mitarbeiter. Die Kunden stammen aus 32 Ländern. Das Unternehmen besitzt mehr als 800 Patente. Über 3.000 Geräte von Axcelis Technologies sind weltweit im Einsatz. Axcelis Technologies steht auf Rang 54 auf der Fortune 2022 Fastest Growing Companies List.

  Lithium-Aktie des Tages: Albemarle

Der Aktienkurs ist explodiert, notiert am Allzeithoch. Seit dem Coronacrash im März 2020 hat sich die Aktie verfünfzehnfacht. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei knapp 33, eine Dividende wird keine ausgeschüttet. Der Gewinn wird ins Wachstum sowie Forschung und Entwicklung gesteckt.

Vorgestern wurden die Zahlen vom zweiten Quartal 2023 veröffentlicht. Der Umsatz stieg auf 274 Millionen USD (Vorjahreszeitraum 229 Millionen USD) und das Nettoergebnis auf 61,6 Millionen USD (Vorjahreszeitraum 40,3 Millionen USD).

Das Wachstum ist wirklich anständig. Wenn man sich die langfristigen Prognosen für die Halbleiterindustrie anschaut, dann wird die Branche noch richtig stark wachsen. Laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner stieg der weltweite Halbleiterumsatz 2022 auf 601,7 Milliarden USD (Vorjahr 595 Milliarden USD). Die Branche schwächelt aktuell etwas, alles hängt von der weltweiten Konjunktur ab. Werden weniger Autos und andere technische Produkte gekauft, dann werden auch nicht so viele Halbleiter benötigt. Die Weltkonjunktur wird aber wieder anziehen.

  Software-Aktie des Tages: Palantir Technologies

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert