Ist die Sektorenrotation von Tech zu Value Aktien vorbei?

Seit Dezember letzten Jahres wird von der Sektorenrotation in den Medien geredet. Viele professionelle Investoren, wie auch viele private Anleger, haben ihre Positionen bei Technlogie-Aktien reduziert und vermehrt Value Aktien gekauft. Das Ergebnis waren diverse neue Allzeithochs beim DAX und Dow Jones in letzter Zeit. Der Nasdaq-100 ist im Gegenzug stärker eingebrochen.

Jede Sektorenrotation hat auch einmal ein Ende. Derzeit liest man vermehrt in den USA von einem Tech-Bounce, also einem Turnaround. Aktuell laufen die Renditen am Bondmarkt zurück, kann sich auch wieder schnell ändern. Ein guter Anhaltspunkt ist immer, sich die Branchen ETFs anzuschauen. Es sieht aktuell so aus, als wenn die ersten wieder Kapitalzuflüsse im Technologiebereich haben und Old Economy ETFs dafür Abflüsse.

Dies ist wenig überraschend. Was machen Anleger, wenn sehr gut gelaufene Aktien stärker einbrechen? Sie sammeln sie ein und nehmen bei anderen Aktien Gewinne mit. Die stärker eingebrochenen Aktien waren nun mal die aus dem Tech- und Gesundheitsbereich.

  Ihr hattet einige Wünsche und Fragen zu Aktien, ich setze sie jetzt um

Auch darf man nicht vergessen, dass die Amerikaner von ihren Hilfsschecks aus dem Konjunkturprogramm bis zu 150 Milliarden Dollar in den Aktienmarkt stecken wollen. Das Geld hatten sie bereits seit einer Woche auf dem Konto.

Wir nähern uns dem Quartalsende. Dies hat zwei Bedeutungen. Auf der einen Seite schichten die großen Investmentgesellschaften dann gerne um. Old Economy ist gut gelaufen, Tech schlechter. Daher greifen sie jetzt vermehrt zu den günstigeren Technologieaktien und nehmen bei den Old Economy Aktien die Gewinne mit. Buy and Hold gibt es bei denen fast nie. Viele Fonds und ETFs sind aktiv gemanaged.

Quartalsende bedeutet auch, dass es bald neue Zahlen gibt. Meist kommen die vier bis sechs Wochen nach Quartalsende, ist also noch etwas hin. Dennoch kann man aus dem Technologiebereich gute Ergebnisse erwarten, wenn auch das Wachstum vermutlich etwas geringer als 2020 ausfällt, je nach Unternehmen.

  3 Medizin-Aktien, welche sich richtig für Anleger lohnen könnten!

Anleger sind wie Lemminge. Kommen die neuen guten Wachstumszahlen heraus, kaufen sie, der Aktienkurs schießt hoch. Clever ist, vorher gekauft zu haben. Nicht jeder weiß das, aber viele. Daher wird der Aktienkurs vermutlich vorher bei vielen Aktien wieder anziehen. Warten wir mal ab, was diese Handelshandelswoche bringt. Gestern war es wieder ruhiger, viele Aktien haben leicht angezogen.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.