Italienische Payment Aktie des Tages: Nexi S.p.A.

Die heutige italienische Aktie des Tages ist der Zahlungsdienstleister Nexi S.p.A. (WKN: A2PF9H / ISIN: IT0005366767). Der Börsengang (IPO) erfolgte 2019, ist somit noch gar nicht solange her und man könnte relativ früh dabei sein. Derzeit wird die Aktie mit einem Kursabschlag von über zehn Prozent gehandelt.

Zahlungsabwickler sind die Überflieger an den Aktienmärkten, mal abgesehen, von der letzten Zeit. Ich selbst habe einige im Depot. Durch Corona hat sich diese Branche fantastisch entwickelt. Das Virus hat alles um Jahre beschleunigt. Überall in den Geschäften hängen große Schilder, man möge bitte mit Karte zahlen. Durch die Lockdowns bekam der Onlinehandel einen kräftigen Schub.

Bei Nexi war das ein bisschen anders. Wie du ja weißt, wurde Italien besonders hart von Corona getroffen. Mittlerweile brummt die Wirtschaft dort aber wieder. Das Wachstum liegt sogar über dem von Deutschland. Die Geschäfte dort waren deutlich länger geschlossen als bei uns.

  So wirst du ein erfolgreicher Investor an der Börse

Nexi bietet über Mercury Payments Services Zahlungsabwicklungen in Geschäften an. Aktuell sind über 469.000 dieser Kartenzahlgeräte in Italien im Umlauf. Jetzt können diese Geräte auch wieder fleißig genutzt werden. Während der Lockdowns haben sich daher die geschlossenen Geschäfte erheblich auf den Umsatz und Gewinn von Nexi ausgewirkt.

Im Geschäftsjahr 2020 lag der Umsatz bei 1,656 Milliarden Euro, im Jahreszeitraum zuvor waren 1,652 Milliarden Euro. Das Ergebnis nach Steuern ist dennoch erheblich gestiegen, von 35,62 Millionen Euro 2019 auf 127,93 Millionen Euro 2020. Ohne Corona wäre alles deutlich besser ausgefallen.

Nexi hat über 900.000 Händler als Kunden, verwaltet 12.800 Geldautomaten und 43 Millionen Zahlungskarten. Das Unternehmen arbeitet auch als Dienstleister für Banken, ist somit etwas breiter aufgestellt als die üblichen Zahlungsdienstleister.

Dennoch ist Nexi interessant. Die Branche der Zahlungsabwickler ist sehr kauffreudig. Es werden laufend Konkurrenten übernehmen. Auch Nexi ist da keine Ausnahme. Nexi hat sich den dänischen Rivalen Nets geschnappt. Nets hat Schulden in Höhe von 1,8 Milliarden Euro. Die Bewertung des dänischen Konkurrenten liegt bei 7,8 Milliarden Euro. Der Deal wurde durch einen Aktientausch finanziert. Vorher hatte sich Nexi schon den italienischen Rivalen SIA geschnappt, auch ein Milliardendeal.

  Niederländische Lebensmittelaktie des Tages: JDE Peet's N.V.

Nexi schüttet aktuell keine Dividende aus. Allerdings hat Nexi beim Börsengang bekannt gegeben, eine progressive moderate Dividendenpolitik zu verfolgen, die mittel- bis langfristig bei einer Ausschüttungsquote von 20 bis 30 Prozent des ausschüttungsfähigen Gewinns liegt. Falls es dich interessiert, wie die Quellensteuerrückerstattung aus Italien funktioniert, dann findest du diese Informationen in diesem Beitrag von mir:

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.