Kanadische Logistik-Aktie des Tages: Canadian National Railway Company

Während die Paketdienstleister aufgrund von Rezessionsängsten, vor allem in Europa, sehr pessimistisch gestimmt sind und von Rückgängen der Sendungen ausgehen, was natürlich auch den Gewinn belastet, betrifft dies nicht unbedingt den gesamten Logistiksektor.

Aufgrund der Inkompetenz unser aktuellen und der Vorgängerregierungen explodieren bei uns die Energiepreise, was auch alle andere Preise in die Höhe treibt. Dies ist in erster Linie für die Preissteigerungen verantwortlich bei uns. Natürlich gibt es auch Knappheiten bei einzelnen Produkten, wie Holz, Getreide und einige anderen Sachen aufgrund des Krieges. Hauptproblem sind aber die Energiekosten.

Daher schauen wir uns jetzt mal auf einem anderen Kontinent um, Nordamerika. Da gibt es Gas, Erdöl und ausreichend Strom. Somit ist dort die Inflation zwar auch hoch, aber nicht so hoch wie bei uns. Kanada hatte im September 7 Prozent Inflation, die USA 8,2 Prozent, Deutschland 10 Prozent.

  Logistik-Aktie des Tages: Werner Enterprises Inc.

Die Unternehmen in Kanada und USA zahlen ein Zehntel des Gaspreises von Deutschland. Somit können die günstiger produzieren und machen unsere Wirtschaft kaputt. Genau genommen, haben unserer Politiker unsere Wirtschaft kaputtgemacht.

Dies sieht man auch an den aktuellen Quartalszahlen der Canadian National Railway Company (WKN: 897879 / ISIN: CA1363751027). Das Unternehmen betreibt ein 20.000 Meilen langes Streckennetz von Nova Scotia bis nach British Columbia und runter bis zum Golf von Mexiko (USA).

Jährlich werden von dieser Bahngesellschaft Güter für 250 Milliarden CAD transportiert. Zu den Gütern gehören Erdöl, Chemikalien, Holz, Getreide, Düngemittel, Metalle, Mineralien, Kohle und Fahrzeuge.

Im Q2 2022 stieg der Umsatz auf 4,34 Milliarden CAD (Vorjahr: 3,6 Milliarden CAD), bei einem Nettogewinn von 1,33 Milliarden CAD (Vorjahr: 1,04 Mrd. CAD). Von Krise bisher keine Spur. Da, wie bereits erwähnt, die USA und Kanada günstiger produzieren können, kann man davon ausgehen, dass langfristig sich mehr Industrie aus Europa in die USA und Kanada verlagern wird. Dies wird auch den Schienengüterverkehr dort zugutekommen.

  Software-Aktie des Tages: Globant S.A.

Die Aktie der Canadian National Railway Company weist ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von 21,5 auf und eine Dividendenrendite von rund 1,89 Prozent. Aktuell notiert sie um die 17 Prozent unter Allzeithoch.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert