Kaufe Burggraben-Aktien für dein Depot

Burggraben-Aktien bilden ein stabiles Fundament von jedem Depot. Sie sorgen dafür, dass in Krisenzeiten der Depotwert nicht so stark einbricht. Die Burggraben-Unternehmen verdienen meist auch in Krisenzeiten gutes Geld. Oft ist das Geschäftsmodell sehr langweilig. Genau so etwas braucht man aber. Deswegen liebt auch Warren Buffett Burggraben-Unternehmen.

Als Burggraben-Aktien bezeichnet man Aktien von Unternehmen, welche ein Geschäftsmodell betreiben, dass man nicht so einfach kopieren kann. Das Unternehmen ist quasi die Burg, welche von tiefen Wassergräben umgeben ist, die man nur schwer überwinden kann.

Mit anderen Worten, suche dir die Unternehmen aus, die ein Monopol besitzen. Es heißt zwar immer seitens der Politik und Verbraucherschützer, man will keine Monopole, dennoch gibt es sie und es wird im Grunde auch nichts dagegen unternommen.

Auf fast jedem Computer ist Windows installiert, daran wird sich auf absehbare Zeit auch nichts ändern. Die Menschen sind bequem. Weder werden jetzt alle losgehen und sich einen teuren Apple-Computer kaufen noch werden sie anfangen Linux bei sich zu installieren. Microsoft profitiert natürlich davon und hat um Windows herum eine große Angebotspalette aufgebaut.

  Die Medien können eine Hausse hervorrufen aber eine Baisse auch nicht verhindern

Die meistgenutzte Suchmaschine ist Google. Viele wissen gar nicht, dass es noch andere Suchmaschinen gibt. Nimm den Infrastrukturbereich. Da findest du die meisten Monopole und Oligopole. Angefangen bei Wasserversorgen, Müllabfuhr, Fernwärme, Mautstraßenbetreiber, Flughäfen, Stromversorger, Stromnetze bis hin zu Pipelines.

Aber auch im Wohnungsbereich wird man fündig. Da wirst du zwar keine Monopole finden, aber dafür sehr große Wohnungsvermieter wie die Deutsche Wohnen oder Vonovia. Schaue dir aber auch die etwas kleinen Anbieter auf dem Markt an. Die sind genauso erfolgreich und alle kaufen munter zu, meist im Ausland. Die Mieten in den Ballungsgebieten steigen. Das Geschäftsmodell ist solide und eine schöne Dividende zahlen die auch. Selbst man heute nur drei Prozent bekommt, in10 Jahren ist es deutlich mehr.

An Burggraben-Aktien mangelt es wirklich nicht. Oligopole findest du auch im Tabakbereich, Lebensmittelbranche, Getränkeherstellern und teilweise bei den Rohstoffen. Du wirst weit über 100 Unternehmen finden. Das reicht allemal, um damit ein Depot aufzubauen.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.