Lebensmittel-Aktie des Tages: McCormick & Company

Lebensmittelkonzerne sind bei der derzeitigen Sektorenrotation sehr interessant, da deren Produkte jede Woche ihren Weg in die Einkaufskörbe finden. Bei teureren Sachen, welche nicht zum täglichen Bedarf gehören, ist dies schon schwieriger. Essen und trinken müssen die Menschen bekanntlich immer. Daher sollten die Umsätze der Lebensmittelkonzerne auch halbwegs stabil sein.

McCormick & Company (WKN: 858250 / ISIN: US5797802064) ist der weltweit größte Gewürzhersteller. Gegründet wurde der Lebensmittelkonzern, mit seinen heute 13.000 Mitarbeitern, bereits 1889 in Baltimore. Damals produzierte der Gründer Willoughby M. McCormick mit drei Mitarbeitern seine Gewürze und Aromen in einem Keller und verkaufte sie an den Haustüren.

Seitdem hat sich einiges getan. Die Gewürze, Marinaden und Aromen werden heute unter 35 Marken in 160 Ländern verkauft. Den Hauptumsatz und da wo sich auch die höchste Marge befindet, erwirtschaftet McCormick & Company im Endkundengeschäft, in den Supermärkten. Dies macht fast zwei Drittel des Umsatzes aus.

  Amerikanische Aktie des Tages: Lindsay Corp.

In der Corona-Pandemie war diese starke Positionierung im Endkundengeschäft sehr hilfreich. Restaurants waren meistens geschlossen und haben so kaum Gewürze gekauft. Die Endkunden waren mehr zu Hause, im Home Office und haben vermehrt gekocht. So konnte Vieles ausgeglichen werden, sogar mehr als ausgeglichen.

Das andere Drittel wird mit den Nahrungsmittel- oder Getränkeherstellern verdient. Rund 61 Prozent des Umsatzes entfällt auf die USA, was bei einem US-Unternehmen auch nicht verwunderlich ist.

McCormick & Company hat sich sehr gut auf die veränderten Verbraucherwünsche eingestellt. Bereits seit 2016 werden nahezu alle Produkte biologisch und genfrei produziert. Dies war auch notwendig, weil die Konkurrenz von kleineren Start-ups in diesem Segment immer mehr zunimmt. Es ist im Grunde wie bei uns in Deutschland. Die Konkurrenz für die großen Platzhirsche nimmt zu.

Ende 2020 wurden zwei Unternehmen aufgekauft, Cholula Hot Sauce für 800 Millionen US-Dollar und der Aromenproduzent FONA International für 710 Millionen US-Dollar. Beide Käufe wurden in Cash abgewickelt. Dies wird für weiteres Wachstum sorgen. Es sollen aber noch weitere Übernahmen erfolgen.

  Deutsche Aktie des Tages: Rational AG

Im Coronajahr 2020 lag der Umsatz bei 5,601 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 5,347 Milliarden US-Dollar), bei einem Gewinn nach Steuern in Höhe von 747,4 Millionen US-Dollar (Vorjahr 702,7 Millionen US-Dollar). Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 1,53 Prozent.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.