30 schweizer Aktien mit hoher Dividende 2022

Schweizer Aktien mit hohen Dividenden werden immer beliebter bei den Anlegern. 2022 wird vermutlich ein noch besseres Jahr für Dividenden. Allein der schweizer SMI mit seinen 20 enthaltenen Unternehmen hatte 2021 für rund 40 Milliarden Franken Dividenden ausgeschüttet.

Wachstumsaktien tun sich aktuell deutlich schwerer am Aktienmarkt aufgrund der bevorstehenden Zinsanhebungen. Die Sektorenrotation ist wieder einmal voll im Gange, jetzt ist Value angesagt. Value-Aktien findet man auch in der Schweiz, nicht nur in den USA, wo viele Anleger immer hinschauen.

Anleger suchen die Sicherheit und da sind Dividendenaktien eine gute Wahl. Selbst wenn die Aktien nicht die Outperformer sind, erfreuen sie sich dennoch bei den Anlegern einer hohen Beliebtheit. Es ist die Sicherheit, welche Anleger jetzt in den unsicheren Zeiten suchen.

Solange das Unternehmen solide ist, das Geschäftsmodell noch in Jahrzehnten funktionieren wird und die Dividende sehr sicher ist, sind Value-Aktien eine gute Wahl für viele. Auf dem Sparbuch oder Girokonto gibt es keine Zinsen mehr, im Gegenteil, man muss schon Negativzinsen bezahlen. Da sind ein paar Prozent Dividendenrendite super.

Selbst wenn die Aktie sich über den gesamten Investitionszeitraum nur seitwärts bewegt, genügt dies bereits vielen Anlegern. Nicht alle wollen hohen Kursgewinne. Ein paar Prozent genügen denen.

Auch bei den schweizer Unternehmen ist noch einiges an Luft nach oben. Viele von denen notieren noch unter dem Niveau vor Corona. Man sollte aber schon vor seinem Aktienkauf etwas genauer hinschauen, nicht jede Aktie mit einer hohen Dividendenrendite ist eine Perle.

  Amerikanische Aktie des Tages: Lindsay Corp.

Einfach nur wegen der Dividende eine Aktie zu kaufen, ist unklug. Das Geschäftsmodell sollte durchaus profitabel sein, idealerweise immer etwas wachsen und vor allem, die Aktie sollte mindestens sich seitwärts bewegen, noch besser steigen.

Eine Aktie zu kaufen, wenn sie bereits seit einiger Zeit fällt, sollte man vermeiden. Besser ist, erst einmal die Bodenbildung abzuwarten. Ansonsten könnte es sein, dass der immer weitergehende Kursverlust die Dividende übersteigt. Dann würde man Geld verlieren. Dies muss ja nicht sein.

Nachfolgend nun die Liste mit den schweizer Aktien (und zwei liechtensteiner) mit hohen Dividenden. Wie gesagt, eine hohe Dividendenrendite bedeutet nicht, dass die Aktie auch top ist. Ein Grund für eine hohe Dividende kann auch ein Einmaleffekt sein. Dann kann die nächste Dividende deutlich magerer ausfallen. Unbedingt vorher prüfen. Es ist bei vielen Unternehmen davon auszugehen, dass sie die Dividende auch erhöhen werden. Somit wird bei denen die Dividendenrendite oberhalb meiner Berechnung liegen. Meine Berechnung basiert auf der letzten Dividendenausschüttung, nicht auf der Schätzung für das laufende Geschäftsjahr.

  • Swiss Life AG (WKN: 778237 / ISIN: CH0014852781) 3,56%
  • Novartis AG (WKN: 904278 / ISIN: CH0012005267) 3,68%
  • Burkhalter Holding AG (WKN: A1WZP3 / ISIN: CH0212255803) 3,69%
  • Basellandschaftliche Kantonalbank (WKN: 577348 / ISIN: CH0001473559) 3,85%
  • Mobilezone AG (WKN: A14R33 / ISIN: CH0276837694) 3,85%
  • Glarner Kantonalbank (WKN: A116HQ / ISIN: CH0189396655) 3,87%
  • Holcim AG (WKN: 869898 / ISIN: CH0012214059) 3,91%
  • Liechtensteinische Landesbank AG (WKN: A2DYXV / ISIN: LI0355147575) 3,92%
  • VP Bank AG (WKN: A2AJDV / ISIN: LI0315487269) 3,97%
  • Bâloise AG (WKN: 853020 / ISIN: CH0012410517) 4,04%
  • Berner Kantonalbank AG (WKN: 922036 / ISIN: CH0009691608) 4,06%
  • Intershop Holding AG (WKN: A14Q44 / ISIN: CH0273774791) 4,17%
  • Poenina Holding AG (WKN: A2H7BH / ISIN: CH0122527648) 4,25%
  • Swisscom AG (WKN: 916234 / ISIN: CH0008742519) 4,25%
  • Helvetia Holding AG (WKN: A2PKFK / ISIN: CH0466642201) 4,34%
  • Sulzer AG (WKN: A0NJPK / ISIN: CH0038388911) 4,52%
  • Zurich Insurance AG (WKN: 579919 / ISIN: CH0011075394) 4,53%
  • Compagnie Financière Tradition S.A. (WKN: 870121 / ISIN: CH0014345117) 4,63%
  • Basler Kantonalbank (WKN: 871627 / ISIN: CH0009236461) 4,71%
  • Bystronic (WKN: A117LR / ISIN: CH0244017502) 4,72%
  • Banque Cantonale Vaudoise (WKN: A2P4UM / ISIN: CH0531751755) 4,79%
  • Adecco S.A. (WKN: 922031 / ISIN: CH0012138605) 4,96%
  • Varia US Properties AG (WKN: A2AUDC / ISIN: CH0305285295) 5,03%
  • Valiant AG (WKN: 157770 / ISIN: CH0014786500) 5,22%
  • BB Biotech AG (WKN: A0NFN3 / ISIN: CH0038389992) 5,25%
  • Cembra Money Bank AG (WKN: A1W65V / ISIN: CH0225173167) 5,87%
  • Swiss Re AG (WKN: A1H81M / ISIN: CH0126881561) 6,05%
  • EFG International AG (WKN: A0F6VT / ISIN: CH0022268228) 6,14%
  • The Swatch Group (WKN: 871110 / ISIN: CH0012255144) 6,18%
  • Bellevue Group AG (WKN: A0LG3Z / ISIN: CH0028422100) 9,39%
  Deutsche Aktie des Tages: Rational AG
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.