3 Buy and Hold Dividendenaktien 2022 mit Potenzial

Gute Buy and Hold Aktien oder wie ich sie gerne nenne, Aktien für den ruhigen Schlaf, gibt es eine Menge, mehr als viele Anleger denken. Man kauft sie, packt sie weg und schaut in zehn Jahren nach und siehe da, Geld verdient, ohne zu Zocken. Dies ist kein Hexenwerk.

Drei dieser Aktien mit Potenzial für 2022 und darüber hinaus, möchte ich dir gerne vorstellen. Sie stammen aus ganz langweiligen Sektoren, Einzelhandel, Biotechnologie und Rohstoffe. Nun könnte man sagen, Biotechnologie ist doch riskant. Naja, es gibt solche und solche Aktien. Die einen sind sehr riskant, die anderen weniger. Ich persönlich bevorzuge immer weniger.

Amgen Inc. (WKN: 867900 / ISIN: US0311621009)

Die Amgen-Aktie ist nun nicht gerade der Überflieger an der Börse. Innerhalb der letzten fünf Jahre stieg sie lediglich um rund 50 Prozent, hinzu kommt die Dividende. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 3,04 Prozent. Einige Medikamente haben keinen Patentschutz mehr und können jetzt von der Konkurrenz fleißig nachproduziert werden. Daher ist das Wachstum etwas bescheiden. Warum könnte Amgen nun dennoch interessant sein?

  Deutsche Chemieaktie des Tages: Brenntag SE

Die Entwicklungspipeline ist mit rund 40 möglichen Therapien gut gefüllt, 24 davon in Phase 3. Lumakras wurde kürzlich von der FDA und auch in Europa durch die EMA zugelassen. Dieses Medikament ist zur Behandlung von Lungenkrankheiten und richtet sich gegen die gefährlichen Mutationen des KRAS-Gens, welche häufig als Auslöser von Lungenkrebs gelten.

Amgen hat zusammen mit AstraZeneca Tezspire entwickelt, ein Medikament gegen Asthma. Dieses wurde bereits im Dezember in den USA zugelassen. Diese beiden Medikamente könnten den Umsatz und Gewinn ankurbeln.

Freeport-McMoRan Inc. (WKN: 896476 / ISIN: US35671D8570)

Seit dem Märzcrash 2020 hat sich die Freeport-McMoRan-Aktien mehr als verachtfacht. Da kann man es auch gut verkraften, wenn die aktuelle Dividendenrendite nur 0,7 Prozent beträgt. Freeport-McMoRan fördert Kupfer, Gold und Molybdän in Indonesien, Nord- und Südamerika.

Seit dem Coronacrash im März 2020 hat sich der Kupferpreis verdoppelt. Kupfer gilt als Rohstoff der Zukunft. Dies liegt daran, dass in einem Elektroauto viermal so viel Kupfer stecken, wie in einem Verbrenner.

  Deutsche Immobilien-Aktie des Tages: Vonovia SE

Es wird von Analysten erwartet, dass die Preise in den nächsten Jahren explodieren werden. Goldman Sachs rechnet bis 2025 mit einem Preis von 15.000 US-Dollar die Tonne. Es ist das neue Öl, sagen sogar einige.

The Kroger Company (WKN: 851544 / ISIN: US5010441013)

Alles fing mit einem kleinen Lebensmittelgeschäft in Cincinnati 1883 an. Heute sind es fast 2.800 Geschäfte in 35 US-Bundesstaaten mit 465.000 Mitarbeitern. Mit einem Umsatz 2020 von 132,5 Milliarden US-Dollar zählt Kroger zu den größten Einzelhändler der Welt.

Viele Lebensmittel produziert Kroger selbst. Bereits seit 1901 hat Kroger sein Brot selbst hergestellt. Kein anderer Händler in den USA tat dies damals. Zum Unternehmen gehören 45 Logistikzentren. Kroger verspricht sich sehr viel vom Onlinegeschäft in der Zukunft. Im Q3-Bericht 2021 stand, dass der digitale Umsatz um 103 Prozent auf Zweijahresbasis gewachsen ist. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 1,76 Prozent.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.