Netzwerkausrüster-Aktie des Tages: Juniper Networks Inc.

Unsere heutige Aktie des Tages hatten viele Anleger bereits abgeschrieben. Mit einer Performance von 68 Prozent innerhalb der letzten zehn Jahre, plus Dividende, haben wir es hier mit einem Underperformer zu tun, wobei man sagen muss, dass sich der gesamte Sektor sehr mies über die letzten Jahre entwickelt hat.

Warum stelle ich dir nun die Juniper Networks Inc. (WKN: 923889 / ISIN: US48203R1041) vor? Auch wenn viele dachten, dass diese Aktie in der Versenkung verschwunden ist, kam es doch noch zu einem Turnaround. Allein innerhalb der letzten zwölf Monate konnte der Aktienkurs um 57 Prozent zulegen. Von daher ist die Aktie zumindest mal einen Blick wert.

Juniper Networks produziert mit seinen knapp 10.000 Mitarbeiter Netzwerkausrüstung, wie Router, Switche und Sicherheitssoftware. Der große US-Wettbewerber Cisco ist vom Umsatz her elfmal so groß. Dennoch kann sich Juniper Networks am Markt gut behaupten.

  Logistik-Aktie des Tages: Deutsche Post AG

Durch die Corona-Pandemie stockte es etwas in den großen Rechenzentren mit Hardware-Upgrades. Dieser Geschäftsbereich läuft aber wieder besser. Alle 20 Top-Cloud-Betreiber sind Kunde bei Juniper Networks, sowie 49 von 50 der weltweit größten Service Provider. Auch die in 20 Ländern tätige deutsche T-Systems ist dort Kunde.

Es gibt einen Markt, der seit Jahren weltweit wächst. Einzelhändler aller Art möchten ihren Kunden einen Mehrwert beim Einkaufen bieten, daher stellen sie ihnen kostenloses WLAN zur Verfügung. Selbst die Schnellrestaurants bieten dies seit Jahren schon an. Dafür benötigt man die WLAN-Router von Juniper Networks.

Der Umsatz im Geschäftsjahr 2020 lag bei 4,445 Milliarden US-Dollar, so wie im Vorjahr auch. Nach Steuern blieb ein Gewinn von 257,8 Millionen US-Dollar übrig (Vorjahr 345 Millionen US-Dollar).

Die Dividende wird leider nicht so häufig erhöht. Die Dividendenrendite beträgt aktuell rund 2,27 Prozent.

Der Absatzmarkt wächst stetig. Man hört nur noch Cloud. Ein großer Wettbewerber war Huawei im US-Markt. Unter dem damaligen Präsidenten Donald Trump, ich glaubs immer noch nicht, wurden für Huawei alle Türen dort zugeschlagen. Auch in Europa wächst die Skepsis gegenüber Huawei. Somit könnten die Marktanteile von Juniper Networks durchaus noch wachsen.

  Amerikanische Werften-Aktie des Tages: Huntington Ingalls Industries
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.