2 amerikanische Wachstumsaktien mit Potenzial für 2022

Heute möchte ich dir gerne zwei amerikanische Wachstumsaktien vorstellen, eine aus dem Bildungsbereich und eine aus dem Cyber-Security-Bereich. Während die Cybersicherheitsaktie kürzlich Allzeithoch hatte, musste die Bildungsaktie herbe Verluste einstecken seit dem Börsengang im Sommer letzten Jahres. Aktuell deutet sich ein Turnaround an. In den letzten drei Wochen hat diese Aktie über zehn Prozent zugelegt.

Duolingo Inc. (WKN: A3CWBB / ISIN: US26603R1068)

Duolingo bietet kostenlose Sprachkurse per Handy-App oder als Webversion an. Die internationale Expansion läuft. Seit dem Launch 2012 wurde die App 500 Millionen Mal heruntergeladen. Im dritten Quartal 2021 hatte Duolingo im Schnitt 41,7 Millionen monatliche Nutzer, 9,8 Millionen Nutzer waren sogar täglich aktiv.

Nun wirst du dich fragen, wie die Geld verdienen wollen, wenn dieser Dienst kostenlos ist? Das Geschäftsmodell ist ein sogenanntes Freemium Modell. Die kostenlose Version enthält Werbung, die Bezahlversion keine. Es gibt auch eine Englisch-Zertifizierungsprüfung für 49 US-Dollar, welche man als zukünftiger Student beispielsweise an der Yale University, Columbia University, GeorgiaTech oder an der Johns Hopkins zur Zulassung benötigt. Auch viele US-Unternehmen verlangen solche Sprachzertifikate von ihren neuen ausländischen Mitarbeitern.

  Deutsche Immobilien-Aktie des Tages: Vonovia SE

Der Gründer Luis von Ahn, welcher leider auch der Erfinder der nervigen, zeitraubenden Recaptchas von Google ist, hatte vor, das Internet in viele Sprachen zu übersetzen. Er bietet deshalb die Sprachkurse kostenlos an. Google hatte ihm übrigens für diese Technologie 25 Millionen US-Dollar bezahlt.

Zur praktischen Anwendung bekommen die Studenten Texte aus dem Internet bzw. von Kunden vorgelegt, welche sie übersetzen sollen. Natürlich bekommen nur Nutzer mit einer hohen Stufe diese Texte vorgelegt, nicht die absoluten Anfänger, um so eine gewisse Qualität der Übersetzung zu garantieren. Schließlich bezahlen Unternehmen dafür. Zu den ersten zahlenden Kunden zählten CNN und Buzzfeed.

Palo Alto Networks Inc. (WKN: A1JZ0Q / ISIN: US6974351057)

Jedes Jahr entstehen allein in Deutschland geschätzt 100 Milliarden Euro Schaden durch Cyberangriffe. Palo Alto Networks ist ein Anbieter von Komplettlösungen zur Abwehr von Ransomware, Firewalls und Cloud-Sicherheit. Bis zum Jahr 2025 schätzt man die jährlichen Ausgaben für Cybersicherheitssoftware auf 10 Milliarden US-Dollar.

  Grüne Aktie des Tages Energiekontor AG

Die Softwarelösungen von Palo Alto Networks setzen weltweit über 80.000 Kunden, aus mehr als 150 Ländern, ein. Dies ergibt einen durchschnittlichen Umsatz je Kunde von 53.200 US-Dollar.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.