REIT des Tages: Terreno Realty Corp. +420% in 10 Jahren

Der heutige REIT des Tages ist die 2009 gegründete Terreno Realty Corp. (WKN: A0YF59 / ISIN: US88146M1018) aus San Francisco. Die Aktie hat rund 420 Prozent innerhalb der letzten zehn Jahre zugelegt. Ich besitze selbst einige seit längerem in meinem Depot.

Terreno Realty investiert in Industrie-Immobilien in den Küstenregionen der USA, genauer gesagt in den Gegenden von Los Angeles, Northern New Jersey/New York City, San Francisco Bay Area, Seattle, Miami und Washington, D.C.

Dies ist eine sehr kluge Wahl der Regionen von Terreno Realty. Die Küstengegenden sind sehr beliebt bei den Amerikanern, es ziehen immer mehr dort hin. Dies hat zu explodierenden Mieten geführt. Selbst gutverdienende Programmierer schlafen teilweise im Auto, weil sie sich die hohen Mieten nicht leisten können.

Bei den Industrie-Immobilien ist es ähnlich. Auch hier steigen die Mieten seit Jahren und die Anzahl der Immobilien ist begrenzt. Es mangelt auch an Grundstücken zum Neubau neuer Gebäude. Dies sind ideale Bedingungen für ein Investment, denke ich.

  Grüne Aktie des Tages Energiekontor AG

Das Portfolio umfasst aktuell 241 Immobilien mit einer Fläche von 14 Millionen Square Feet (rund 1,3 Millionen Quadratmeter). Die Immobilien sind an 556 Kunden vermietet.

Im Geschäftsjahr 2020 lag der Umsatz bei 181,46 Millionen US-Dollar (Vorjahr 166,34 Millionen US-Dollar). Nach Steuern stieg der Gewinn auf 73,97 Millionen US-Dollar (Vorjahr 50,48 Millionen US-Dollar). Ist dies nicht eine schöne Marge? Insgesamt geht es seit Jahren aufwärts mit dem Gewinn und Umsatz.

Eine Dividende wird auch ausgeschüttet. Derzeit beträgt diese im Quartal 34 US-Cent bzw. auf das Jahr 1,36 US-Dollar. Somit ergibt sich eine aktuelle Dividendenrendite von rund 1,66 Prozent. Dies ist zugegebenermaßen für einen REIT sehr wenig, allerdings bewegen sich die meisten Aktienkurse der REITs seitwärts.

In diesem Fall ist das anders. Der Terreno Realty REIT hat 420 Prozent innerhalb der letzten zehn Jahre an Kurs gewonnen. Da kann man eine geringere Dividende wohl verschmerzen. Allerdings wird diese auch regelmäßig erhöht. Wirf mal einen Blick auf diese Aktie.

  Deutsche IT-Dienstleistungsaktie des Tages: Adesso SE
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.