Schwedische Lebensmittelaktie des Tages: AAK AB

Die heutige schwedische Lebensmittelaktie des Tages ist die AAK AB (WKN: A2JNX7 / ISIN: SE0011337708) aus Malmö. Der Name AAK wird dir wahrscheinlich nichts sagen, es wird nicht viel über schwedische Aktien bei uns in Deutschland berichtet, was sehr schade ist. Dennoch ist dieses Unternehmen einen Blick wert. Es hat eine anständige Wachstumsstory.

AAK entstand 2005 aus einer Fusion vom schwedischen Unternehmen Karlshamns AB, gegründet 1918 und der dänischen Aarhus United A/S, gegründet 1871. An Know-how und Erfahrung mangelt es definitiv nicht. Mittlerweile beschäftigt AAK rund 3.900 Mitarbeiter und unterhält 20 Produktionsstätten.

Das Unternehmen hat sich auf pflanzliche Öle und Fette spezialisiert, welche als Inhaltsstoffe in einer Vielzahl von Produkten vorkommen. Dies sind beispielsweise Süßwaren wie Schokolade, Eiscreme, pflanzliche Burger, Tierfutter, Milchprodukte, Backwaren, chemische und pharmazeutische Erzeugnisse oder Körperpflegeprodukte.

AAK verdient als Zulieferer gutes Geld und schüttet sogar eine Dividende aus. Die letzte Dividendenausschüttung erfolgt im Mai 2021 in Höhe von 2,30 SEK. Dies entspricht einer aktuellen Dividendenrendite von rund 1,19 Prozent.

  Finanzielle Freiheit – Sparen und reich werden!

Die Aktie hat sich auch ganz gut entwickelt. Innerhalb der letzten fünf Jahre hat sich der Kurs fast verdoppelt, wenn man die Dividende mit einrechnet. Für diesen speziellen Sektor ist das absolut OK.

Werfen wir noch schnell einen Blick in die Bilanzen. Es ist kaum überraschend, dass aufgrund von Corona der Umsatz im Geschäftsjahr 2020 leicht zurückgegangen ist, der operative Gewinn hingegen ist sogar gestiegen.

AAK ist sehr stark auf den internationalen Markt ausgerichtet. Die Mehrheit des Umsatzes wird außerhalb Schwedens erwirtschaftet, wenig überraschend, Schweden ist klein. Über die Hälfte des Umsatzes stammt aus Nord- und Südamerika sowie Asien.

Im Geschäftsjahr 2020 wurden umgerechnet rund 2,765 Milliarden Euro umgesetzt (Vorjahr umgerechnet rund 2,822 Milliarden Euro). Der operative Gewinn lag bei umgerechnet rund 206,7 Millionen Euro (Vorjahr umgerechnet rund 196,7 Millionen Euro. Ich habe die Geschäftsergebnisse zum gestrigen Tageskurs umgerechnet.

AAK ist eine vielversprechende Aktie mit ausreichend Wachstumspotenzial für die Zukunft. Ich besitze diese Aktie nicht, wollte sie dir gerne aber einmal vorstellen. Recherchiere bitte selbst zu AAK.

  ETF-Sparplan für Kinder - Aktiendepot für Kinder
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.