Umweltdienstleister-Aktie des Tages: Clean Harbors Inc.

Über Clean Harbors (WKN: 876514 / ISIN: US1844961078) hatte ich bereits im Sommer geschrieben, gestern hatte die Aktie Allzeithoch. Von daher möchte ich diese Aktie noch einmal in Erinnerung bringen. Ich besitze selbst einige Aktien von Clean Harbors.

Clean Harbors hat sich auf Umwelt- und Industriedienstleistungen spezialisiert, ist damit sogar führend in Nordamerika. Zu den Dienstleistungen gehören die Entsorgung von Giftmüll und gefährlichen Abfällen bzw. deren Aufbereitung, industrielle Reinigungen, Lecksuche und -reparatur, Tankreinigung, Dekontamination, Sanierung und Beseitigung verschütteter Flüssigkeiten, Recycling von Altöl sowie die Abwasserbehandlung.

Mit seinen rund 20.000 Mitarbeitern betreibt das Unternehmen mehr als 100 Entsorgungsanlagen für gefährliche Abfälle. Kunden sind die Öl- und Gasindustrie, Gesundheitsunternehmen, Transportwesen, Handel, Stahlindustrie sowie die Pharmabranche.

Ich hatte mich für diese Aktie für mein Depot entschieden, weil selbst die USA sich immer mehr in Richtung Klimafreundlichkeit hinentwickeln, zumindest etwas. Diese Aktie betrachte ich sehr langfristig. Wenn in Nordamerika die Nachfrage nach fossilen Energien zurückgeht, was noch lange dauern wird, dann wird sich die Frage stellen, was machen mit den verseuchten Gebieten, beispielsweise, wo Öl und Gas gefördert wurde? Die Böden und das Grundwasser müssen ja irgendwie gereinigt werden.

  Immobilien-Aktie des Tages: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AGhttps://imhamsterrad.de/aktie-des-tages-fair-isaac-corporation/Immobilien-Aktie des Tages: DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG

Tankstellen haben auch Probleme mit Lecks in ihren Tanks und der dann verseuchten Erde. Langfristig wird es wohl weniger Tankstellen für fossilen Kraftstoff geben, dafür mehr Stromtankstellen. Werden Tankstellen abgebaut, kann man den Boden nicht verseucht hinterlassen. Schon jetzt hat US-Präsident Biden für den Klimaschutz einige Gesetze und Vorschriften verschärft. Unternehmen sind gezwungen, mehr auf Umweltschutz zu achten und dafür Geld auszugeben, was gut ist, für die Dienstleister in diesem Bereich.

Der Umsatz im dritten Quartal 2023 stieg auf 1,366 Milliarden USD (Vorjahreszeitraum 1,363 Milliarden USD), das EBITDA betrug 255 Millionen USD (Vorjahreszeitraum 309 Millionen USD) und das Nettoergebnis 91 Millionen USD (Vorjahreszeitraum 136 Millionen USD).

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert