US-Versicherungsaktie des Tages: Brown & Brown, Inc.

Als Anleger lieber ich Versicherer, die haben schließlich immer Geld. Jeden Monat fließen die Prämien von den Kunden auf die Konten der Versicherungsgesellschaften. Mit diesem Geld „arbeiten“ die Versicherer dann, bis es zum Schadensfall kommt. Mit arbeiten meine ich, sie investieren es. Die Gewinne daraus fließen aber nicht an die Kunden bei den Sachversicherungen, bei Lebensversicherungen ist das natürlich anders.

Der weltweit größte Versicherungsmarkt sind die Vereinigten Staaten von Amerika. 2020 machten dort die Bruttoprämien 2.530 Milliarden USD aus. Auf Platz zwei befindet sich China. Dort betragen die Bruttoprämien aber nur 655 Milliarden USD, bei mehr als 1,4 Milliarden Einwohner. In den USA gibt es an die 6.000 Versicherungsunternehmen. Im Durchschnitt bezahlte ein Amerikaner 2020 für alle seine Versicherungen 7.673 USD. Laut Statistischen Bundesamt hat ein Deutscher 2019 im Durchschnitt im Jahr 1.500 Euro für seine Versicherungen ausgegeben.

Schauen wir uns einmal eine interessante Aktie aus dem Versicherungssektor an, die 1939 gegründete Brown & Brown, Inc. (WKN: 896895 / ISIN: US1152361010). Das Unternehmen ist der fünftgrößte unabhängige Versicherungsmakler in den USA.

  Britische Hausbau-Aktie des Tages: Persimmon plc 17,08% Dividendenrendite

Versicherungsmakler sind super. Da muss es schon ziemlich verrückt zugehen, damit die keinen Gewinn erwirtschaften. Das Risiko bei Hurrikans, Überschwemmungen und Waldbränden tragen ja die Versicherer, nicht der Makler.

Brown & Brown hat daher natürlich seit Jahren Geld verdient. Im Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz um knapp 17 Prozent auf 3,051 Milliarden USD. Der Gewinn nach Steuern stieg um mehr als 23 Prozent auf 574,16 Millionen USD. 2020 war Brown & Brown natürlich auch profitabel und konnte die Dividende anheben.

Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 0,63 Prozent. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei etwa 30. Aktuell wird die Aktie mit einem Kursabschlag von rund 12 Prozent gehandelt und scheint auch noch weiter nachzugeben. Innerhalb der letzten fünf Jahre konnte die Aktie rund 190 Prozent zulegen.

Inhalte werden geladen

Werbung

  Deutsche Maschinenbauaktie des Tages: KSB SE & Co. KGaA



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.