Werkzeughersteller-Aktie des Tages: Snap-on Inc. +900% in 13 Jahren

Die erfolgreichsten Unternehmen wurden einst mit einer revolutionären Idee gegründet. 1920 hatte Joseph Johnson so eine geniale Idee und gründete zusammen mit William Seidemann die heutige Snap-on Incorporated (WKN: 853887/ ISIN: US8330341012), damals noch unter dem Namen „Snap-on Wrench Company“.

Zur damaligen Zeit gab es noch keine Stecknüsse, Knarren und Steckbits. Man musste für jede benötige Größe einen neuen Griff mit befestigter Stecknuss kaufen, da konnte man nichts auswechseln. Seine Erfindung bestand in fünf unterschiedlichen Griffvarianten mit zehn austauschbaren Stecknüssen. Dies ergab 50 Kombinationsmöglichkeiten, ohne 50 verschiedene Werkzeuge kaufen zu müssen.

Weltweit arbeiten rund 14.000 Mitarbeiter für Snap-on. Die Kunden stammen überwiegend aus dem professionellen Bereich, vorwiegend Werkstätten. Der Vertrieb erfolgt über mehr als 4.900 Snap-on Franchisepartnern weltweit, welche übrigens keine Lizenzgebühren bezahlen müssen, wie sonst eigentlich immer üblich.

Seit Anfang 2009 bis heute hat sich die Aktie verzehnfacht, notiert aktuell rund vier Prozent unter Allzeithoch. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei unter 15, die Dividendenrendite bei rund 2,71 Prozent.

  Spanische Aktie des Tages: Vidrala S.A.

Der hohe Aktienkurs beruht natürlich auf soliden Geschäftszahlen. In den ersten neun Monaten 2022 betrug der Umsatz 3,3369 Milliarden USD (Vorjahreszeitraum 3,1437 Milliarden USD). Der Nettogewinn betrug 672,8 Millionen USD (Vorjahreszeitraum 596,8 Millionen USD).

Für langfristig orientierte Buy and Hold Anleger hat sich die Aktie bisher gelohnt. Es ist ein interessantes Nischenunternehmen, welches seit Jahren seinen Gewinn steigern konnte. Ich sehe noch einiges an Wachstumspotenzial. Snap-on kauft auch gerne mal andere Unternehmen auf, dann aber im zweistelligen Millionenbereich. 2019, 2020 und 2021 gab es jeweils eine Übernahme.

Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert