Wie startet man am besten als Anfänger an der Börse?

Der richtige Start als Anfänger an der Börse will gut geplant sein. Es ist immer gut, bevor man etwas macht oder planlos kauft, sich sehr gut zu informieren. Lies viel, schaue dir bei YouTube Videos an. Dort findest du gute Kanäle von Experten, die sehr viele Grundlagen an Börsenwissen vermitteln.

Du musst jetzt nicht losrennen und für viel Geld Bücher kaufen oder Online-Kurse abonnieren, noch Geld für Seminare ausgeben. Einige von denen bieten das an. Dies ist nicht notwendig. Alles, was du über die Börse wissen musst, gibt es frei zugänglich im Internet, für jedermann. Sauge soviel Wissen auf, wie du kannst.

Du kannst auch erst einmal an der Börse mit Spielgeld einige Strategien testen. Melde dich kostenlos bei Wikifolio* an. Dort kannst du bis zu acht Depots gleichzeitig betreiben und die unterschiedlichsten Strategien ausprobieren, ohne echtes Geld einzusetzen.

Mir gefällt Wikifolio* sehr gut. Ich habe da auch schon einige Strategien getestet. Das Tolle an Wikifolio* ist, dass du dort einen sehr guten Einblick in den Markt bekommst, wie mit einem Brennglas.

  Zwei Portfolios miteinander zu vergleichen, ist wie der Vergleich von Äpfeln mit Birnen

Du kannst dort sehr schnell sehen, welche Aktien im Trend sind, viel gekauft werden. Es ist eine Social Trading Plattform, d.h., du kannst sehen, was andere in ihren fiktiven Depots haben. Dort gibt es auch echte Depots, wo andere reales Geld investiert haben, alles sehr transparent. Wie gesagt, du sollst da kein Geld investieren, nutze fiktives Spielgeld.

Du kannst jeden Trade nachverfolgen. Ich nutze Wikifolio* sehr gerne zur Recherche und schaue mir dafür viele Depots an. Oft enthalten sie die gleichen Hot Stocks oder Blue Chip Aktien. In einigen Depots stoße ich aber auch auf Aktien-Perlen, Unternehmen, von denen ich noch nie gehört haben.

Überlege dir, ob du später Aktien oder ETFs kaufen möchtest. Für den Einsteig halte ich ETFs für sinnvoller. Später kannst du immer noch Aktien hinzunehmen. Baue dir erst einmal ein umfangreiches Börsenwissen auf, bevor du mit Aktien anfängst.

ETFs sind stressfreier. Am einfachsten ist ein MSCI World ETF, über 1.600 Aktien aus 23 Industrienationen. Den kann man schon ab 25 Euro besparen. Jeden Monat Geld einzahlen und laufen lassen. Keine Recherche über die 1.600 Unternehmen notwendig, eben Geldanlage einfach.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.