BDC des Tages: Prospect Capital Corp. mit hoher Dividendenrendite

Über einen BDC habe ich schon etwas länger nicht mehr geschrieben. Daher wird es mal wieder Zeit, dir heute einen BDC mit aktuell 8,22 Prozent Dividendenrendite vorzustellen. Wir reden heute über die 2004 gegründete Prospect Capital Corp. (WKN: A0B746 / ISIN: US74348T1025).

Falls du bisher nicht weißt, was ein BDC ist, dann nachfolgend eine stark verkürzte Erklärung. BDC steht für Business Development Company. Dies ist eine Investmentgesellschaft bzw. ein Beteiligungsunternehmen, welches in kleine und mittelständische Unternehmen in Form von Eigen- und/oder Fremdkapital investiert.

Kleine und mittelständische Unternehmen haben es oft viel schwerer, an Kapital für interessante Projekte zu kommen. Banken sind manchmal nicht so begeistert von deren Ideen und mal schnell eine Anleihe auf den Markt schmeißen, wie ein DAX-Konzern es kann, geht auch nicht. Hinzu kommt, wenn das Unternehmen etwas angeschlagen ist, dann wird es ihm erst recht nicht gelingen. Hier setzen nun die BDCs mit ihrer Beteiligung bei Privatunternehmen an.

  Deutsche Immobilienaktie des Tages: Traumhaus AG

Prospect Capital ist derzeit an 124 mittelständigen US-Unternehmen aus 36 Branchen beteiligt. 78 Prozent des 6,5 Milliarden US-Dollar Anlagevermögens stecken in Darlehen, welche mit Grundpfandrechten abgesichert sind. Dieses Portfolio wird nur von rund 90 Mitarbeitern gemanaged.

Bisher wurden mehr als 3,5 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre als Dividenden ausgeschüttet. Die monatliche Dividende beträgt 0,06 US-Dollar bzw. 0,72 US-Dollar im Jahr, seit bereits 2017. Somit ergibt sich eine aktuelle Dividendenrendite von 8,22 Prozent.

Die Bilanzen sind ansehnlich. Der Umsatz ist relativ konstant über die letzten Jahre, mal etwas mehr, mal etwas weniger. Im Geschäftsjahr 2021 lag er bei 639,5 Millionen US-Dollar (Vorjahr 615,96 Millionen US-Dollar). Aus einem Verlust 2020 nach Steuern in Höhe von 16,22 Millionen US-Dollar, wurde 2021 ein Gewinn von 963,81 Millionen US-Dollar.

Dies ist kein Schreibfehler. Es gibt durchaus Fälle, da ist der Gewinn höher als der Umsatz, vor allem im Sektor der Unternehmensbeteiligungen. Bei Porsche gab es das auch einmal. Auch mal ein Verlust in einem Jahr kommt in dieser Branche öfter vor, dies ist nicht ungewöhnlich, haben die Wettbewerber auch öfter einmal.

  Deutsche Chemieaktie des Tages: Brenntag SE

Vom Aktienkurs sollte man bei Prospect Capital nichts erwarten. Die Rendite ist die Dividende. Kurszuwächse gibt es auf 10-Jahressicht nicht, sogar 11 Prozent Verlust.

Inhalte werden geladen

Werbung


2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.